Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Ballonfahrt - ein unvergessliches Erlebnis

Ballonfahrt - ein unvergessliches Erlebnis

Freigeschaltet am 18.10.2019 um 09:01 durch Thorsten Schmitt
Zwei Heißluftballons in der Luft
Zwei Heißluftballons in der Luft

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Welt von oben sehen: Davon träumen viele Menschen. Eine Ballonfahrt ist ideal, um sanft durch die Lüfte zu schweben. Mit dem Ballon abheben ist ein Ereignis für Jung und Alt. Das Ballonfahren ist eine der ältesten Arten sich durch die Wolken am Himmel tragen zu lassen. Der Wind treibt den Ballon an und die Geschwindigkeit ist auch überschaubar. Wer es lieber etwas ruhiger mag und den Ausblick von oben genießen möchte, ist mit dieser Art des Abhebens bestens beraten.

In welcher Jahreszeit ist Ballonfahren am besten?

Jede Jahreszeit hat seine besonderen Seiten. Im Frühjahr und Sommer ist es sicherlich am schönsten, um abzuheben. Wenn die Felder und Wiesen blühen, können Fahrgäste nicht nur den blauen Himmel genießen, sondern auch grüne Natur von oben sehen. Der Herbst hat aber auch seinen Reiz, denn das goldene Laub bezaubert mit seiner Farbenpracht. Wer die Kälte nicht scheut, kann sogar auf Schnee hoffen und eine glitzernde Winter Wonderland in Stille betrachten. Ballonfahrten werden eigentlich ganzjährig bei verschiedenen Anbietern ermöglicht. Hier einfach informieren.

Ballonfahrten gibt es in ganz Deutschland

Deutschlandweit und in den angrenzenden Nachbarländern werden an 550 Startplätzen Ballonfahrten angeboten. Aus jeder Region lässt sich also ein passender Startpunkt finden. Seien es Großstädte wie Stuttgart, Nürnberg oder München oder aber ländlichere Regionen: Heißluftballons heben überall ab. Online kann die eigene Postleitzahl eingegeben werden und schon heißt es: abheben. In Süddeutschland zum Beispiel kann man sich beim Anbieter Sunshine-Ballooning ein gutes Angebot aussuchen. Termine werden unmittelbar mit dem Ballonpiloten vereinbart. Wer einen Gutschein geschenkt bekommen hat, kann diesen auch ganz einfach beim Anbieter zum Wunschtermin einlösen.

Glück ab, Gut Land

Das ist das Motto der Ballonfahrerei. Eine Tradition, die auch Sie bei Ihrer Reise hochhalten sollten. 1783 wurde der Heißluftballon erfunden. Das Luftfahrzeug erfreut sich seitdem großer Beliebtheit. Vor allem von April bis September ist Hochsaison am Himmel. Viele Menschen wollen dann ihre Heimat einmal von oben sehen.

Lohnenswerte Regionen für eine Ballonfahrt

Das Ruhrgebiet zählt in Nordrhein-Westfalen sicher zu den lohnenswerten Regionen für eine Ballonfahrt. Geschlossene Zechen, die Ruhr oder der Landschaftspark Duisburg geben von oben ein tolles Bild ab. Beginnen kann man die Fahrt ab Wuppertal, Dortmund oder Essen. Teile der Eifel lassen sich auch erblicken.

Weite Weinfelder und Städte wie München, Augsburg oder Stuttgart warten in Bayern und Baden-Württemberg auf Fahrer. Das Alpenvorland ist sicher eines der beeindruckendsten Regionen Deutschlands. Fotos von einem der Bergseen aus der Vogelperspektive hat auch nicht jeder.

Check-Point-Charlie einmal von oben sehen? Ballonfahren kann man auch in der Hauptstadt. Sightseeing mal anders. Doch auch das umliegende Brandenburg hat viele Felder und Natur in petto.

Was kostet das Glück am Himmel nun?

In der Regel kostet eine Ballonfahrt ab 150 Euro pro Person. Die Veranstalter geben fast immer ein Mindestalter von 12 Jahren ab. Spezielle Fahrten für Kinder gibt es aber auch. Wer unter gesundheitlichen Problemen leidet, sollte auf eine Fahrt verzichten. Ballonfahren ist immer noch ein Spektakel in der Natur und in hohen Sphären. Aufgrund von Wetterlagen kann es auch zu spontanen Absagen kommen. Schließlich soll die Fahrt hoch hinaus ein unvergessliches Erlebnis sein.

---

Anzeige: