Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Nationale Tourismusverwaltung von Georgien nutzt KI, um authentischen Reiseführer auf Basis der Touristenemotionen zu erstellen

Nationale Tourismusverwaltung von Georgien nutzt KI, um authentischen Reiseführer auf Basis der Touristenemotionen zu erstellen

Archivmeldung vom 11.08.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.08.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Georgien: Waldgebiete im Kaukasus, Region Swanetien
Georgien: Waldgebiete im Kaukasus, Region Swanetien
CC BY-SA 3.0, Link

Georgien hat eine künstliche Intelligenz entwickelt, die echte menschliche Emotionen in den sozialen Medien erkennt. In 6 Monaten harter arbeitet hat ein komplexes KI-Tool echte menschliche Emotionen in Posts von mehr als 7.000.000 Touristen, die ihre Eindrücke von Georgien in den sozialen Medien geteilt haben, erkannt, analysiert und sortiert. Daraus ist der emotionalste und authentischste Reiseführer für das Land entstanden.

Die Kampagne "Emotions are Georgia" wurde am 18. Juli 2018 von der Nationalen Tourismusverwaltung von Georgien (GNTA) ins Leben gerufen. Bei dem Event wurden gedruckte und digitale Editionen des Reiseführers präsentiert.

"Georgien ist berühmt für seine Gastlichkeit. Es ist uns eine Freude, unser Land mit unseren Gästen zu teilen. Unsere Gäste beantworten dies mit Fotos und Geschichten ihrer Reise. Dies sind authentische, unzensierte Erfahrungsberichte, die von Herzen kommen und nicht von professionellen Reisejournalisten verfasst wurden, sondern von normalen Touristen - Reisende aus aller Welt, die unser Land tatsächlich besucht haben."

Giorgi Chogovadze, Chef der Nationalen Tourismusverwaltung von Georgien

Auf http://www.emotionsaregeorgia.com können Nutzer je nach Interessen ihren ganz persönlichen Reiseführer von Georgien zusammenstellen.

"Auf unserer Internet-Plattforme kann man SEINEN EIGENEN GEORGIEN-REISEFÜHRER zusammenstellen. Man gewährt der Website Zugriff auf die Basisdaten in Facebook oder beantwortet einfach ein paar kurze Fragen. Die Website analysiert nicht nur deine Interessen, sondern ermittelt Übereinstimmungen und gleicht sie mit den Interessen der Post-Verfasser ab. So entsteht dein ganz persönlicher Reiseführer."

Vato Kavtaradze, Chief Creative Officer von WINDFOR'S Communication

2017 stieg die Besucherzahl in Georgien im Vergleich zum Vorjahr um 1.182.534 und überstieg den Rekord von 7 Millionen. Ein Grund dafür ist die vergangene erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen GNTA und WINDFOR'S. Mit der Kampagne #emotionsareGeorgia soll der internationale Tourismus noch stärker wachsen.

Video der Kampagne

http://www.georgia.travel

Quelle: Georgian National Tourism Administration (ots)

Anzeige:
Videos
Das Uratom Anu
Das Uratom Anu oder Gott würfelt nicht
Bild: Königreich Deutschland
Es tut sich was im "Königreich Deutschland"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige