Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Griechenland-Hilfe von deutschen Urlaubern

Griechenland-Hilfe von deutschen Urlaubern

Archivmeldung vom 14.04.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.04.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge von Griechenland
Flagge von Griechenland

Von wegen Griechenland hat nichts mehr: traumhafte Strände, kristallblaues Meer, strahlende Sonne und faszinierende Kultur locken Urlauber - Krisenstimmung hin oder her. Die Deutschen buchen mehr Griechenlandreisen als im letzten Jahr.

Bei lastminute.de, der Reise- und Freizeit-Website, haben Last Minute- und Pauschalreise-Buchungen nach Griechenland gegenüber 2009 um 39 Prozent zugelegt. Der Anteil an allen gebuchten Reisezielen ist um 28 Prozent gestiegen. Am beliebtesten sind Kreta, Rhodos, Kos, Korfu und Thessaloniki - eine Woche Kreta im 4-Sterne Hotel inkl. Halbpension und Flug zum Beispiel gibt es bereits ab 259 Euro.

Dazu Patrick Feil, Geschäftsführer von lastminute.de: "Deutsche Urlauber wittern die Chance auf einen günstigen Griechenlandurlaub und helfen damit dem Land in der Krise: fast 40 Prozent sind die Buchungen nach Griechenland bei lastminute.de im Vorjahresvergleich gestiegen."

Quelle: lastminute.de

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte relief in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige