Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Oberösterreich ist bei Sommergästen immer beliebter

Oberösterreich ist bei Sommergästen immer beliebter

Archivmeldung vom 04.06.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.06.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Oberösterreich Tourismus (ots)
Bild: Oberösterreich Tourismus (ots)

Im Sommer 2018 verbrachten so viele Gäste wie noch nie zuvor ihren Urlaub in Oberösterreich. "Rund 1,97 Millionen Ankünfte im Sommerhalbjahr von Mai bis Oktober 2018 bedeuten einen Zuwachs von 6 Prozent gegenüber dem Sommer 2017 und gleichzeitig den höchsten Wert seit Beginn der Tourismusstatistik.

Die Nächtigungen legten um 5,2 Prozent auf rund 5,1 Millionen zu", betont Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner. Vom Sommer 2013 bis zum Sommer 2018 stiegen die Ankünfte um 26 Prozent, die Nächtigungen um 15 Prozent.

Grundlagen für eine erfolgreiche Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Oberösterreich sind das Oö. Tourismusgesetz 2018 und die Landes-Tourismusstrategie 2022, die gerade in Umsetzung sind: Aus den laufenden Fusionsprozessen werden bis Ende 2019 rund 20 schlagkräftige Tourismusverbände hervorgehen. Parallel dazu läuft die Arbeit an strategischen Entwicklungsfeldern, von der Digitalisierung bis zur Naturraum-Strategie. Auf die Professionalisierung und Qualifizierung der Gastgeber und Mitarbeiter der Tourismus- und Freizeitwirtschaft zielt der Meilenstein "Mensch" der Landes-Tourismusstrategie ab. Zahlreiche Maßnahmen und Initiativen werden dazu gesetzt, um Gastgeberqualitäten weiter zu stärken. Erstmals wird heuer der "Oberösterreichische Innovationspreis Tourismus" sowie der "Sonderpreis Tourismus" für besonders gelungene Betriebsübergaben verliehen.

Natur und Landschaft sind wesentliche Beweggründe für einen Sommerurlaub in Oberösterreich. Deshalb stehen in der Marktkommunikation für die Sommersaison 2019 der Mix aus Naturerlebnis, Kultur und Entspannung im Fokus. Der Urlaub in Schrittgeschwindigkeit verspricht entschleunigte Erholung beim Wandern und Radfahren ebenso wie beim Kulturgenuss oder in der Kulinarik. Die Angebote spannen einen Bogen vom BergeSeen Trail im Salzkammergut über neue Wanderwege wie "Granitpilgern" im Mühlviertel bis hin zum neuen, erweiterten Steyrtalradweg am Rande des Nationalparks Kalkalpen. Auch mit Radwegen am Wasser - etwa entlang der Donau - und kulturellen Angeboten von "10 Jahre Kulturhauptstadt Linz" bis hin zu Sommerfestivals kann Oberösterreich Urlaubsgäste begeistern.

Quelle: Oberösterreich Tourismus (ots)

Anzeige: