Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Produkte Praktische Fahrradtaschen für jeden Tag

Praktische Fahrradtaschen für jeden Tag

Archivmeldung vom 01.08.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.08.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Mary Smith
Symbolbild
Symbolbild

Radfahren liegt voll im Trend. Schließlich ist das Fahrrad das gesündeste, umweltfreundlichste und günstigste Fortbewegungsmittel. Fahrräder haben jedoch einen entscheidenden Nachteil im Gegensatz zu Fahrzeugen und Rollern. Das heißt, es gibt keinen Stauraum, um Dinge zu transportieren. Gefährlicherweise hängen manche Radfahrer ihre Fahrradtaschen an den Lenker, während andere hingegen sich im Sommer nicht nur den Rücken schwitzen, sondern Rucksäcke statt Umhängetaschen verwenden. Eine sicherere und alternative Lösung ist die Verwendung von Packtaschen. Sie sind in verschiedenen Größen, Ausführungen und Preisklassen erhältlich. Von kleinen Lenkertaschen zur Aufbewahrung von einem Telefon oder Portemonnaie bis hin zu voluminösen Dreifach-Hinterradtaschen, die auch Flickzeug und Ersatzschläuche aufnehmen können.

Beispiele für Fahrradtaschen

Jedes Modell bei FS Bike fällt in verschiedenen Kategorien:

Satteltasche = Kleine Fahrrad-Accessoires wie Schlüssel und Portemonnaie können für eine Radtour in einer Satteltasche verstaut werden. Die Satteltasche wird mit Klettverschlüssen unmittelbar unter dem Fahrradsattel befestigt und passt auf jedes Fahrradmodell. Oft sind sie so klein, dass sie optimal unter den Sattel passen. Kleine Packtaschen haben Reflektoren und dank moderner Textilien meist wasserdicht und sind mit einem Reißverschluss ausgestattet.

Gepäckträgertasche = Die Gepäckträgertasche kann mit einem Klettverschluss oder einem verstellbaren Verschluss mit Klickmechanismus am Gepäckträger befestigt werden. Der Koffer hat ein kleineres Fassungsvermögen als der hintere Koffer und beträgt 10 bis 20 Liter. Als Material werden meist wasserabweisende Nylon- oder Polyestergewebe verwendet. Verschweißte Nähte und wasserdichte Reißverschlüsse bei mehreren Modellen halten die Gepäckträgertasche von Wasser fern. Ein wichtiger Vorteil der Gepäckträgertasche ist ihr intelligenter Innenaufbau. Viele Modelle sind mit einigen Innen- und Seitenfächern ausgestattet, die teilweise gepolstert sind. Auf diese Weise können sich Radfahrer jederzeit einen Überblick über den kompletten Inhalt verschaffen. Dank der abnehmbaren Schultergurte sind Gepäckträgertaschen vielseitig einsetzbar und in erster Linie meist nicht als Fahrradträger erkennbar.

Hinterradtasche = Die hintere Fahrradtasche, die manche Hersteller kaum als Packtasche bezeichnen, wird auf der linken und/oder rechten Seite des Hinterrads montiert. Solche Taschen benötigen zwei Haken oder Klammern, um sie am Gepäckträger zu befestigen. Die Klemmen sind für Rohre mit 10 mm Durchmesser ausgelegt. Zusätzlich zu den Klemmen für Gepäckträger verfügt der Hinterradtasche über Räder oder andere Techniken zur Taschenbefestigung am Fahrradrahmen. Solche Taschen bleiben während der Fahrradfahrt direkt am Fahrrad verbunden. Die Hinterradtasche verfügt über ein großes Fassungsvermögen zwischen 20 und 30 Litern und kann ein Gewicht bis zu 15 Kilogramm tragen. Sie bestehen aus wasserabweisenden Kunstfasern.

Wichtige Kaufaspekte für Fahrradtaschen

Neben Kriterien wie Gewicht, Abmessungen und Stauraum sind noch weitere Bedingungen beim Kauf zu beachten:

Halterung = Viele Fahrradtaschen werden mit einem Befestigungsadapter geliefert, der am Fahrrad befestigt wird. Ausnahme ist die Gepäckträgertasche, die mit Haken und Stiften am Gepäckträger befestigt wird. Die beliebtesten Befestigungsarten befinden sich an mehreren Lenkern und Satteltaschen. Das universelle Klicksystem hat zwei Vorteile. Es kann in Sekundenschnelle installiert werden und verfügt über standardisierte Halterungen, welche an fast jedes Fahrrad passen.

Sicherheit = Eines der großen Sicherheitsmerkmale einer Fahrradtasche ist, dass die Rückwand der Hinterradtasche verstärkt ist. Dadurch wird sichergestellt, dass sich der Sack bei voller Beladung nicht aufbläst oder zwischen den Speichen eingeklemmt wird. Wichtig ist auch der integrierte Rückstrahler, da die für die StVZO benötigten Fahrradrückstrahler oft mit Taschen abgedeckt sind. Weitere nützliche Features sind ein abnehmbarer Schultergurt und ein ergonomischer Tragegriff.

----

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nummer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige