Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Produkte onlineTV 11 guckt Fernsehen am Windows-PC oder Mac - jetzt auch mit Mediatheken-Unterstützung

onlineTV 11 guckt Fernsehen am Windows-PC oder Mac - jetzt auch mit Mediatheken-Unterstützung

Archivmeldung vom 10.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
onlineTV 11
onlineTV 11

Wer braucht noch einen Fernseher? Oder ein Radio? Das kostenlose Programm onlineTV hilft, viele Lieblingssender auch ohne TV-Karte auf jedem Windows- und Mac-Rechner zu empfangen. Die neue Version 11 unterstützt erstmals die Online-Mediatheken der Sender und erlaubt es, eigene Stationen in die Auswahlliste hinzuzufügen. onlineTV 11 kostet in der Free-Version keinen Cent - und macht aus dem eigenen Computer trotzdem eine Multimedia-Zentrale.

Das Programm benötigt keine TV-Karte und keine sonstigen Erweiterungen. Einzig eine Internet-Verbindung wird vorausgesetzt. Dann ist es möglich, aus vielen vorbereiteten Angeboten eins auszuwählen und per Mausklick zu starten.

onlineTV kennt viele tausend Online-Radios aus aller Welt. Hinzu kommen echte Radiosender, die ihr Programm zusätzlich auch über das Web streamen. Unabhängig vom eigenen Standort lässt sich so das Radioprogramm hören, das am besten zum persönlichen Hörgeschmack passt. Webcams werden ebenfalls unterstützt. Auch hier bringt onlineTV bereits eine große Auswahl mit, sodass der Anwender nicht erst lange suchen muss.

Musikfreunde freuen sich über das Archiv mit vielen Musikvideos. Ganz egal, welcher Star gerade in der eigenen Gunst ganz weit oben steht - hier lassen sich die entsprechenden Videos streamen.

Wichtiger aber: onlineTV empfängt viele deutsche und internationale TV-Stationen. Sie lassen sich in erstaunlicher Bildqualität empfangen. Dazu gehören auch drei Dutzend Kabelkanäle von DMAX, KIKA und RBB über NDR und WDR bis hin zu VIVA und ZDF. Noch besser: Alle Sendungen lassen sich aufnehmen wie bei einem Videorekorder. Wer möchte, legt diese Aufnahmen sogar in der Cloud ab - etwa auf GoogleDrive oder in der SkyDrive Cloud.

onlineTV 11 mit wichtigen Neuerungen

onlineTV liegt ab sofort in der neuen Version 11 vor. Diese erlaubt es erstmals, eigene Einträge zu den Listen der Stationen hinzuzufügen und über die Export-Funktion auch anderen Anwendern zur Verfügung zu stellen.

Außerdem unterstützt das Programm die Mediatheken der TV-Sender, sodass sich nun auch Sendungen auswählen und starten lassen, die hier für den kostenfreien Abruf hinterlegt sind.

Neben der klassischen Videoaufnahme erlaubt es onlineTV in der Version 11 erstmals, nur den Audiostream aufzuzeichnen. So kann etwa die Musik eines Videos als MP3-Datei extrahiert werden. Und wer etwa aus einer TV-Talkshow ein Hörspiel für die nächste Jogging-Tour herstellen möchte, kann dies gern tun.

In der neuen Version der Software wurde die Qualität der Videoaufnahme einmal mehr verbessert. Außerdem ist das Programm bereit für Windows 10.

Die kostenlose Free-Version bietet nicht alle Funktionen an und blendet Werbung ein. In der Plus-Variante für 15,95 Euro entfällt diese Limitierung.

Homepage: http://www.onlinetv11.de
Homepage Mac: http://www.onlinetvmac.de

Quelle: Typemania GmbH

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte becher in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige