Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Produkte Augen auf beim Auto-Zubehörkauf: AUTO BILD testet Angebote von Baumarktketten

Augen auf beim Auto-Zubehörkauf: AUTO BILD testet Angebote von Baumarktketten

Archivmeldung vom 29.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: "obs/AUTO BILD/Credits: AUTO BILD"
Bild: "obs/AUTO BILD/Credits: AUTO BILD"

Es muss nicht immer der Fachhändler sein: Die großen Baumärkte bieten heute nicht nur alles für den Heimwerkerbedarf aus einer Hand, sondern auch jede Menge Kfz-Zubehör und Mittel zur Fahrzeugpflege - und das mit breitem Angebot vom Abschleppseil bis zur Zündkerze. AUTO BILD unterzog in der aktuellen Ausgabe 18/2015 (EVT: 30. April 2015) sieben deutschen Baumarktketten einem großen Vergleichstest. Geprüft wurden die zwei führenden Branchenunternehmen Bauhaus und OBI sowie Globus, Hagebau, Hellweg, Hornbach und Toom in 14 unterschiedlichen Produktklassen aus dem KFZ-Bereich. Das Fazit: Zwischen den Produkten fanden die Testkäufer teils erhebliche Preisunterschiede. "Wer auf Schnäppchenjagd geht, muss genau hinschauen, Preise vergleichen und auf ausreichende Qualität achten", empfiehlt AUTO BILD-Mitarbeiter Bendix Krohn.

Kunden bekommen beispielsweise einen Rangierwagenheber bei Globus bereits für 21,89 Euro, während sie für das gleiche Produkt bei Hellweg stolze 32,99 Euro bezahlen müssen - ein deutlicher Unterschied von mehr als zehn Euro. Auch im Kleinen existieren Einsparpotenziale: 400 Gramm Polierwatte gibt es zu Preisen zwischen 3,25 Euro und 6,38 Euro. Bei Allzwecköl können Verbraucher auf der Jagd nach dem günstigsten Angebot ganze 7,79 Euro sparen.

Preissieger im Test wurde Globus mit einem Gesamteinkaufswert von 296,83 Euro für alle 14 testweise gekauften Produkte. "In der Summe kostet der Warenkorb bei Globus am wenigsten. Fünfmal fanden wir dort auch das günstigste Angebot, unter anderem für Wagenheber, Scheinwerferlampen und Scheibenwischer", sagt Redakteur Krohn.

Am teuersten war der Einkauf aller Produkte bei Hagebau Markt (insgesamt 343,52 Euro). Hornbach erhielt von der Redaktion keine Wertung, da der Baumarkt nicht alle festgelegten Vergleichsprodukte im Sortiment führt. Hellweg bietet den preiswertesten Felgenreiniger (11,99 Euro) und die günstigste Polierwatte (2,99 Euro) im Test, dafür müssen für Scheibenwischer verhältnismäßig teure 13,79 Euro bezahlt werden (günstigstes Angebot bei Bauhaus mit 6,95 Euro).

Die Tester beschränkten sich bei den geprüften Produkten auf Zubehör, das vor allem für die Frühlingszeit relevant ist und nach den Wintermonaten ausgetauscht werden sollte oder für die Wagenpflege benötigt wird. Dazu gehören unter anderem Scheibenwischer, Starterbatterien, Felgenreiniger oder WD-40-Spray und Werkzeug. Dabei landeten bei den Prüfern möglichst identische Produkte im Einkaufswagen. Im Falle von unterschiedlichen Produkten wurde in quantitativer und qualitativer Hinsicht maximale Vergleichbarkeit angestrebt.

Quelle: AUTO BILD (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stutzt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige