Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Produkte Mini-Kaffeemaschine für die Handtasche vorgestellt

Mini-Kaffeemaschine für die Handtasche vorgestellt

Archivmeldung vom 07.10.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.10.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
"Minipresso": Hightech für unterwegs soll nur 31 Euro kosten. Bild: wacaco.com
"Minipresso": Hightech für unterwegs soll nur 31 Euro kosten. Bild: wacaco.com

Das handbetriebene Device "Minipresso" sorgt aufgrund seiner praktischen Größe auch unterwegs für frischen Kaffee- oder Teegenuss. Die Miniatur-Kaffeemaschine ist nur rund 26 Zentimeter groß und wiegt 363 Gramm. Im Gegensatz zu herkömmlichen Vollautomaten benötigt sie weder Strom noch Batterien, da der Kaffee nur durch mechanisches Pumpen des Nutzers gebraut wird. Minipresso ist von Wacaco entwickelt worden. Interessenten können das Hightech-Gadget schon für 2015 vorbestellen.

"Es wird sich kaum ein Reisebegleiter finden lassen, der das Gepäck weniger beschwert und auswärts trotzdem einen qualitativ hochwertigen Espresso liefert", heißt es vonseiten des Unternehmens. Minipresso bereitet den Kaffee unter einem Druck von rund acht Bar zu. Dieser entspricht in etwa dem einer traditionellen Espressomaschine. Es kommen weder Druckluft noch Kaffee-Patronen zum Einsatz. Stattdessen verfügt das System über einen halbautomatischen Kolben, um geringe Mengen an Wasser in den Kaffeekammer zu spritzen.

Für einen schwachen Kaffee muss der Nutzer ungefähr dreizehn Mal pumpen. Um einen Espresso zu bekommen, muss achtzehn Mal gerdückt werden. Für einen doppelten Espresso muss man 28 Mal pumpen. "Bei einer Außentemperatur von 24 Grad bereitet Minipresso einen Kaffe mit einer idealen Temperatur von ungefähr 67 Grad zu", lautet es in einem offiziellen Statement von Wacaco. "Dieses Device ist das kleinste, leichteste und vielseitigste seiner Art. Außerdem ist es das erste System, das über eine integrierte Espressotasse verfügt."

Vorbestellung ab sofort möglich

Den Herstellern zufolge sollen sowohl integrierte Tasse als auch Kaffeekammer nach jedem Gebrauch gereinigt werden. Allerdings ist Minipresso nicht spülmaschinenfest. Derzeit kann das Device für einen Preis von 39 Dollar (rund 31 Euro) in Hongkong vorbestellt werden. Allerdings wird es erst Anfang 2015 ausgeliefert.

Quelle: www.pressetext.com/Carolina Schmolmüller

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte harken in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige