Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Alien-Mutterschiffe erkunden US-Sperrgebiet Area 51 – VIDEO

Alien-Mutterschiffe erkunden US-Sperrgebiet Area 51 – VIDEO

Archivmeldung vom 11.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Warnschild vor dem Gelände der Area 51 mit Wächtern im Hintergrund (Groom Lake Road)
Warnschild vor dem Gelände der Area 51 mit Wächtern im Hintergrund (Groom Lake Road)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Über der mysteriösen „Area 51“ in der Wüste von Nevada haben US-Ufologen ein sphärisches Luftobjekt gefilmt, das ganz plötzlich am Nachthimmel erschien. Experten glauben, dass das vermeintliche Ufo die Gegend um das amerikanische Top-Secret-Gebiet scannte, schreibt das Portal „Inosmi“.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" schreibt weiter: "„Zusammen mit anderen Ufo-Enthusiasten wanderten wir in Richtung Area 51. Da machten wir diese Aufnahmen. Das Objekt erschien wie aus dem Nichts. Es begann sich schneller zu bewegen, bis es unglaubliche Geschwindigkeiten erreichte. Es war lautlos, es hat auch keinen Überschallknall gegeben. Erst bei der Video-Analyse entdeckten wir in den Aufnahmen das zweite und sogar das dritte Objekt. Wir wissen nicht, was diese sind. Wie ich bereits erwähnte, wurde alles an der Grenze zur Area 51 erfasst. Was kann das denn sein?“, schrieb der Augenzeuge im Kommentar zu dem Video.

Zuvor hatte man vermutet, dass es sich bei dem Objekt um einen Satelliten handele.

Um die mysteriöse „Area 51“ in der Wüste von Nevada ranken sich seit Jahrzehnten viele Gerüchte. Der Standort rund 200 Kilometer nordwestlich der Casino-Metropole Las Vegas soll als Testgelände für Spionageflugzeuge, etwa während des Kalten Krieges, gedient haben. Ufologen wiederum sind überzeugt, dass die „Area 51“ die Überreste von Aliens beherbergt, die nach dem Absturz einer „Fliegenden Untertasse“ 1947 nahe der US-Kleinstadt Roswell geborgen worden waren. Für das Militärgelände in der Wüste von Nevada gilt Zutrittsverbot unter Androhung des Schießbefehls."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Der Beitrag endhält am Textende ein Video. Bild ExtremNews
Faire Beteiligungen an nachhaltigen Unternehmungen mit Verantwortung für Mensch und Natur
Mario Prass: „Die Realität ist nur gespiegelt wahrnehmbar“
Mario Prass: „Die Realität ist nur gespiegelt wahrnehmbar“
Termine
Gruppentreffen von Blauer Himmel – Mittelhessen
35452 Heuchelheim
15.08.2017
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige