Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Bayern: Polizei rettet Mann vor Wildschwein von Hochsitz

Bayern: Polizei rettet Mann vor Wildschwein von Hochsitz

Archivmeldung vom 02.07.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.07.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ausgewachsenes Wildschwein
Ausgewachsenes Wildschwein

Foto: GerardM
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei einer Nachtwanderung zwischen den unterfränkischen Orten Unterweißenbrunn und Wegfurt ist ein Mann vom einem Wildschwein überrascht worden. Wie die örtliche Polizei mitteilte, begegnete der 35-Jährige am frühen Dienstagmorgen einer Bache, die ihre Jungen verteidigen wollte und den Mann laut grunzend verfolgte.

Der Nachtwanderer konnte sich auf einen Hochsitz retten, von wo aus er die Polizei verständigte. Die Beamten konnten den Verängstigten nach kurzer Zeit retten und brachten ihn zurück zu seinem PKW.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: