Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kino EVERYTHING EVERYWHERE ALL AT ONCE Kinostart: 28. April 2022

EVERYTHING EVERYWHERE ALL AT ONCE Kinostart: 28. April 2022

Archivmeldung vom 15.03.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.03.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: LEONINE Studios Fotograf: LEONINE Studios
Bild: LEONINE Studios Fotograf: LEONINE Studios

Waschsalonbesitzerin Evelyn Wang (Michelle Yeoh) geht im Chaos ihres Alltags unter: Der bevorstehende Besuch ihres Vaters (James Hong) überfordert sie, die Wünsche der Kunden bringen sie an ihre Grenzen und die anstehende Steuererklärung wächst ihr komplett über den Kopf. Der Gang zum Finanzamt ist unausweichlich, doch während sie mit ihrer Familie bei der Steuerprüferin (Jamie Lee Curtis) vorspricht, wird ihr Universum komplett durcheinandergewirbelt.

Raum und Zeit lösen sich auf, und die Menschen um sie herum haben, ebenso wie sie selbst, plötzlich weitere Leben in Parallelwelten. Sie entdeckt, dass das Multiversum real ist und sie auf die Fähigkeiten und das Leben anderer Versionen ihrer selbst zugreifen kann. Das ist auch bitter nötig, denn sie wird mit einer großen, wenn nicht der größtmöglichen Mission betraut: Der Rettung der Welt vor dem unbekannten Bösen.

Ein Film über eine Frau, die versucht, ihre Steuererklärung zu machen - Das Regie - Duo Dan Kwan und Daniel Scheinert, auch genannt "Die Daniels", legen mit EVERYTHING EVERYWHERE ALL AT ONCE ein überbordendes Sci-fi-/ Action-/ Kung-Fu-Abenteuer vor, das in Lichtgeschwindigkeit durch multidimensionale Universen hüpft. Im Mittelpunkt dieser explosiven Mischung steht Michelle Yeoh (TIGER & DRAGON) als Retterin wider Willen, deren Gegenspielerin von der unvergleichlichen Jaime Lee Curtis (KNIVES OUT: MORD IST FAMILIENSACHE) gespielt wird. Ke Huy Quan, legendärer Kinderstar aus INDIANA JONES UND DER TEMPEL DES TODES und DIE GOONIES, feiert seine Rückkehr auf die Leinwand in der Rolle von Evelyns Ehemann.

EVERYTHING EVERYWHERE ALL AT ONCE eröffnete gerade das diesjährige SXSW Festival und wurde von Publikum und Kritik euphorisch aufgenommen. Kinostart: 28. April 2022 im Verleih von LEONINE Studios.

  • "Unglaublich fantasievoll" The Hollywood Reporter
  • "'Matrix' trifft auf das Multiversum in (dem) Instant-Klassiker" IndieWire
  • "Ein abgefahrener Trip, der dich in den Kinosessel drücken wird." Deadline


Quelle: LEONINE Studios (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte merkur in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige