Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kino Lara Croft & Co.: Endlich mehr Heldinnen auf der großen Leinwand

Lara Croft & Co.: Endlich mehr Heldinnen auf der großen Leinwand

Archivmeldung vom 21.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Symbolbild
Symbolbild

Bild: Unsplash

Ein neues Kinojahr hat begonnen und die Vorschau auf die kommenden Monate ist vielversprechend – vor allem für jene, die gerne mehr starke Frauen auf der Bildfläche sehen möchten. Dabei dürfen wir uns auf einige Comic-Verfilmungen, Abenteuerfilme und Biografien freuen, in denen weibliche Protagonistinnen ganz im Zentrum stehen. Wir berichten, welche Filme schon bald in den Kinos anlaufen sollen und welche Produktionen seit kurzem angekündigt wurden. Natürlich alle mit Frauen-Power!

Symbolbild
Symbolbild

Bild: Unsplash

Lara Croft kehrt wieder zurück

Eine der taffsten Charaktere aller Zeiten ist mit Sicherheit Lara Croft. Sie war ursprünglich die Protagonistin eines Videospiels, das später als Film adaptiert wurde. Als Archäologin und Grabräuberin ist Lara Croft auf der ganzen Welt unterwegs, um nach geheimen Schätzen und besonderen Artefakten zu suchen. Dabei hat sie reichlich Konkurrenz und muss sich immer wieder gefährlichen Situationen und lebensbedrohlichen Kämpfen aussetzen, um an ihr Ziel zu gelangen. Mit ihrer beinahe übermenschlichen Konstitution macht sie das Unmögliche möglich und rettet sich selbst aus den brenzligsten Situationen heraus. Zum ersten Mal begegneten Spieler der Kämpfernatur im Spiel Tomb Raider für die PlayStation aus 1996, das laut 4players.de sogar aus heutiger Sicht noch einiges zu bieten hat. Mittlerweile gibt es 23 Spiele in der Reihe, die für den PC und verschiedene Spielkonsolen erschienen sind. Außerdem wurden der Heldin mehrere Online Slots gewidmet. In Lara Croft Tempel and Tombs schlüpfen Spieler zwar nicht direkt in die Rolle der Kämpferin, finden jedoch die typischen Symbole der Spielreihe auf den Walzen wieder. Angeboten wird der Slot z. B. im Neon Vegas Casino, das dank seiner attraktiven Bonusangebote auf der Vergleichsplattform casinos.de empfohlen wird.

Neben den zahlreichen Spielen sind bisher drei Filme entstanden. In den ersten beiden Teilen wurde die kämpferische Heldin von Angelina Jolie verkörpert, bei der Neuauflage durfte Alicia Vikander in das legendäre Outfit schlüpfen. Sie wurde auch für den vierten Teil, der eine Fortsetzung der Neuauflage werden soll, wieder als Lara Croft gecastet. Das Erscheinungsdatum des Films war ursprünglich für den 21. März 2021 angelegt, wurde jedoch kürzlich verschoben. Noch gibt es keinen neuen Termin, Fans hoffen allerdings darauf, dass es sich bei der Verschiebung nur um ein paar Monate halten wird.

Immer mehr Protagonistinnen im Kino

In den letzten Jahren hat sich in der Filmlandschaft einiges verändert. Dazu zählt auch, dass immer mehr Frauen Hauptrollen übernehmen und dabei noch richtig starke Figuren verkörpern dürfen. Die Veränderungen konnte man z. B. bei Comic-Verfilmungen bemerken, die sich meist einem bestimmten Helden gewidmet haben. So erschien bereits 2017 die Verfilmung von Wonder Woman mit Gal Gadot als übermenschliche Superfrau, 2019 folgte der Film Captain Marvel mit Brie Larson in der Hauptrolle. Neben kleineren Auftritten bei der Justice League kam Wonder Woman nun zum zweiten Mal als Hauptrolle auf die große Leinwand, denn die Fortsetzung Wonder Woman 1984 lief Mitte Dezember in den internationalen Kinos an. Diesmal war Gal Gadot nicht alleine: Für zusätzliche Frauen-Power sorgte ihre weibliche Gegenspielerin Cheetah, die von Kristen Wiig verkörpert wurde.Und keine Sorge, Nachschub kommt - denn 2021 dürfen sich Comic-Fans auf Black Widow freuen. Der Film soll voraussichtlich im April in den Kinos anlaufen und wird von Liebhabern der Avengers-Reihe bereits sehnsüchtig erwartet. Darin lernen Zuseher mehr über die Biografie der russischen Spionin Natasha Romanoff und ihre Verwandlung zur Superheldin.

Abseits der Comic-Welt freuen wir uns ganz besonders auf die Verfilmung des Broadway-Musicals Wicked, in dem sich alles um die grüne Hexe aus Oz dreht. Derzeit sind noch wenige Details zum Casting bekannt, der Streifen soll allerdings bereits im Dezember 2021 erscheinen. Noch in der Pre-Production ist die neue Verfilmung von Kleopatras Biografie. Gerade wurde jedoch bekannt gegeben, dass Gal Gadot die Rolle der ägyptischen Göttin übernehmen und maßgeblich an der Gestaltung des Films beteiligt sein wird. Die Inszenierung übernimmt Regisseurin Patty Jenkins, wodurch die Geschichte von Kleopatra zum ersten Mal aus einer komplett weiblichen Perspektive erzählt werden kann. Wann der Film in den Kinos erscheint, ist noch unklar, die Gerüchteküche brodelt allerdings bereits!

Mit jedem Jahr scheint die Filmwelt inklusiver und bunter zu werden. Das freut nicht nur Schauspieler und Schauspielerinnen, die sich nun endlich in Hauptrollen wiederfinden können, sondern auch das Publikum, das sich mittlerweile viel besser vertreten fühlt. In diesem Jahr dürfen wir uns darum auf einige starke Frauen freuen, die die Leinwand für sich erobern und ihren männlichen Kollegen in Nichts nachstehen werden!

----

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kiel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige