Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Bundessprecher der kritischen Polizisten äußert sich zu Polizeieinsatz in Berlin und Leipzig

Bundessprecher der kritischen Polizisten äußert sich zu Polizeieinsatz in Berlin und Leipzig

Archivmeldung vom 21.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Thomas Wüppesahl (2020)
Thomas Wüppesahl (2020)

Bild: SS Video: "Bundessprecher der kritischen Polizisten/*innen äußert sich zu Polizeieinsatz in Berlin und Leipzig" (https://youtu.be/KnEqTC6yCeA) / Eigenes Werk

Der Bundessprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft kritischer Polizistinnen und Polizisten (Hamburger Signal) e.V., Thomas Wüppesahl, äußert sich zu Polizeieinsätzen in Berlin und Leipzig anlässlich der Corona-Proteste und Demos. Er geht mit seinen Aussagen mutig und aufrichtig gegen Mißständen vor und nimmt kein Blatt vor den Mund.

Der Bundessprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft kritischer Polizistinnen und Polizisten (Hamburger Signal) e.V., Thomas Wüppesahl,  äußert sich zu Polizeieinsätzen in Berlin und Leipzig anlässlich der Corona-Proteste und Demos. Er geht mit seinen Aussagen mutig und aufrichtig gegen Mißständen vor und nimmt kein Blatt vor den Mund.


Quelle: inselLIVEtv

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pansen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige