Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Ein Verbrechen, das nach Aufarbeitung schreit! RKI-Protokolle – analysiert von Stefan Magnet

Ein Verbrechen, das nach Aufarbeitung schreit! RKI-Protokolle – analysiert von Stefan Magnet

Archivmeldung vom 13.04.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.04.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Kla.TV (www.kla.tv/28720) / Eigenes Werk
Bild: Kla.TV (www.kla.tv/28720) / Eigenes Werk

Die Risikoeinschätzung in der Corona-Krise wurde politisch „hochskaliert“ und nicht auf Grund wissenschaftlicher Fakten entschieden. Diesen Skandal, den die Medien nun herunterzuspielen versuchen, beleuchtet Stefan Magnet von Auf1TV und fordert eine unnachgiebige Aufarbeitung der Corona-Zeit.

Am 20. März 2024 veröffentlicht das alternative Nachrichtenportal Multipolar die bis dahin geheim gehaltenen Protokolle des Krisenstabes des Robert-Koch-Institutes (RKI) während der Corona-Zeit. Diese Protokolle mussten in einem zweijährigen Rechtsstreit von Multipolar freigeklagt werden, weil das RKI sie der Öffentlichkeit nicht zugänglich machen wollte. 

Allerdings wurden die mehr als 200 Dokumente durch das RKI in erheblichem Umfang geschwärzt. Gegen diese Schwärzungen klagt Multipolar aktuell. Was allein schon aus diesen geschwärzten Seiten hervorgeht, ist ein unglaublicher Skandal – ein Verbrechen, das nach Aufarbeitung schreit! Stefan Magnet von Auf1TV analysiert die Fakten aus den Protokollen und das Medienecho darauf...[weiterlesen]

Quelle: Kla.TV

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte autark in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige