Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Die Woche COMPACT: Corona-Diktatur - Schießbefehl in Thüringen?

Die Woche COMPACT: Corona-Diktatur - Schießbefehl in Thüringen?

Archivmeldung vom 25.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Katrin Nolte (2020)
Katrin Nolte (2020)

Quelle: Screenshot Video: "Corona-Diktatur: Schießbefehl in Thüringen? – Die Woche COMPACT" (https://youtu.be/of9DwHO7yYs) / Eigenes Werk

In Gera droht die Polizei, auf unbewaffnete Demonstranten zu schießen. In Stuttgart schwebt ein Kritiker des Ausnahmezustands nach einem Überfall in Lebensgefahr. In Sachsen wollen die Behörden Kinder wegnehmen, wenn sich deren Eltern nicht an neue Auflagen halten. Wohin driftet Deutschland in der Corona-Krise? Fragen, mit denen wir uns in dieser Ausgabe von Die Woche COMPACT beschäftigen.

Das sind einige der Themen:

  • Polizeistaat – Todesdrohungen in Thüringens
  • Angst um die Kinder – Wie Sachsens Bildungsminister Eltern bedroht
  • Bundesstaat Europa – Was Macron und Merkel wirklich planen
  • Gates und die Bundesregierung – Wie Berlin der Milliardärs-Stiftung hilft

Seit April berichtet COMPACT TV von den wachsenden Protesten gegen Ausnahmezustand. Immer wieder müssen wir dabei auch Bilder brutaler Polizeiübergriffe gegen friedliche Demonstranten zeigen. Doch die Nachrichten, die uns in dieser Woche aus dem thüringischen Gera erreichen, hätten auch wir nicht für möglich gehalten. Ein Spaziergang von etwa 1.000 Bürger gegen die Sonderverordnungen hätte dort durchaus in einem Blutbad enden können.

Die eben gezeigten Bilder wurden COMPACT TV von einem Teilnehmer der Demonstration zur Verfügung gestellt. Wir können daher mithelfen, eine Vertuschung der Ereignisse zu verhindern. Wenn auch Sie auf Kundgebungen oder Demonstrationen selbst gefilmt haben, senden Sie uns ihre Aufnahmen doch an die unten eingeblendete Adresse. Ihre Angaben werden von uns selbstverständlich vertraulich behandelt.

Als erstes Bundesland hat Sachsen die Schulen wieder vollständig geöffnet und hat damit bei Eltern und Lehrern durchaus unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. In dieser Woche folgte jedoch ein Schock für viele Familien. Das Dresdner Kultusministerium droht damit, ihnen die Kinder wegzunehmen, sollten sie sich nicht an eine neue Auflagen halten. Martin Müller-Mertens kennt die Einzelheiten, steht aus Termingründen aber nicht in Dresden, sondern im Berliner Regierungsviertel. Martin, direkt hinter dir befindet sich ein großer Zaun. Was hat es denn damit auf sich?

Sie haben Tradition: deutsch-französische Initiativen zur, wie es heißt, Weiterentwicklung der Europäischen Union. Meist kennen sie zwei Gewinner. Der europäische Wirtschaftsraum als Markt multinationaler Konzerne wird ausgebaut und die politische Führungsrolle von Paris gestärkt. Deutschland bezahlt und wird im Gegenzug für einen Moment lang nicht mit der Nazikeule traktiert. In dieser Woche präsentierten Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macrone wieder einmal mit großer Geste einen nicht minder großen Plan.

Auf seine Weise ist er vermutlich genial: Erst schuf Bill Gates mit seinem Unternehmen Microsoft quasi ein Monopol auf Anwendersoftware. Mittlerweile präsentiert sich der Multimilliardär als wohltätiger Finanzier internationaler Impfkampagnen. Besonders bei der Bundesregierung ist Gates ein gern gesehener Gast, mit Angela Merkel soll ihn ein regelrechtes Vertrauensverhältnis verbinden. Doch offenbar gibt es zwischen der Gates-Stiftung und dem politischen Berlin längst viel mehr, als nur einen Meinungsaustausch.


Quelle: COMPACT TV

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte akazie in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige