Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet SchrangTV: TV-Moderator spricht Klartext: Ihr bekommt euer Leben nicht zurück!

SchrangTV: TV-Moderator spricht Klartext: Ihr bekommt euer Leben nicht zurück!

Archivmeldung vom 24.03.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.03.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bernd Schumacher und Heiko Schrang (2021)
Bernd Schumacher und Heiko Schrang (2021)

Bild: Screenshot Video: "TV-Moderator spricht Klartext: Ihr bekommt euer Leben nicht zurück!" (https://youtu.be/Nqr4TnYDfW4) / Eigenes Werk

Der ehemalige TV-Moderator Bernd Schumacher (RTL, Sat1) spricht Klartext über die verschärften Corona-Maßnahmen. Mehr noch: Er prophezeit, dass auch der Impfpass keine Aufhebung der Maßnahmen bringt. Doch seine spannenden Aussichten enthalten auch ein Licht am Ende des Tunnels – was wir alle dafür tun müssen und mehr in der neuen Sendung von SchrangTV Talk.

Bernd Schumacher ist ein deutscher Formatentwickler, Fernsehproduzent und Medienunternehmer. Ab 1988 trat Bernd Schumacher in freien Theaterproduktionen auf und arbeitete als Synchronsprecher beim Bayerischen Rundfunk, beim ZDF und der Taurus Film, außerdem als Nachrichtensprecher und -redakteur bei RadioSat 2000.

1989 war Schumacher Sprecher und Wortredakteur beim neu gegründeten Sender radio belcanto unter der Leitung von Helmut Markwort. Im Sommer 1990 wechselte er als Nachrichtensprecher und -redakteur zum Fernsehsender Tele 5. Im Januar 1991 berichtete er als Korrespondent aus der türkischen Stadt Diyarbakır vom alliierten Gegenschlag gegen den Irak im Zweiten Golfkrieg. Er war Autor der Reportage Allahs vergessene Kinder (Tele 5 und RTL, 1991).

Im Sommer 1991 baute Schumacher als Gründungsmitglied der Redaktion und Nahost-Korrespondent die ProSieben-Nachrichten auf, ab 1992 war er Gesicht und Reporter der Sendung Die Reporter, die 1993 mit dem „Goldenen Kabel“ ausgezeichnet wurde. 1995 baute Schumacher zusätzlich das ProSieben-Studio in Leipzig auf, das er bis 1997 leitete. Im Anschluss machte er sich als freier Autor und Beitragsproduzent für unterschiedliche Magazin- und Reportageformate selbständig.

Im Jahr 2000 gründete Schumacher die 99pro media GmbH in Leipzig mit dem Ziel, eigene Formate im non-fiction-Bereich zu entwickeln und zu produzieren. Mit der zwölfteiligen Reihe Die Teenie-Mama realisierte seine Firma im Jahr 2003 – in Koproduktion mit Janus TV – die erste Doku-Soap des Senders ProSieben.

Schumacher entwickelte 2004 das Daytime-Format We are Family!, das die 99pro media zwischen 2005 und 2009 im Auftrag von ProSieben produzierte. Die Doppelfolge Mama ist ein Schmetterling wurde 2007 für den Grimme-Preis nominiert. Auch in dieser non-fiktionalen Reihe stand der Familienalltag im Fokus.

2009 bis 2013 produzierte die 99pro media das VOX-Format Auf und davon – Mein Auslandstagebuch, 2010 bis 2018 die Doku-Soap Goodbye Deutschland, für die Produzent Schumacher 2011 gemeinsam mit dem Chefredakteur der Infonetwork GmbH, Michael Wulf, und dem Chefredakteur des Senders VOX, Kai Sturm, für den Deutschen Fernsehpreis nominiert war.

2010 bis 2014 produzierte die 99pro media sieben Staffeln der Doku-Soap Daniela Katzenberger – natürlich blond, außerdem entwickelte und lizenzierte Schumachers Firma die Wort- und Bildmarke Daniela Katzenberger, als deren „Erfinder“ Schumacher gilt. 2011 gewannen Bernd Schumacher und Susanne Beck für die 99pro media gemeinsam mit Annette Kunze für RTL interactive den LIMA-Award für die Marke Daniela Katzenberger als „Personality-/V.I.P.-Brand des Jahres“. 2014 bis 2015 produzierte die 99pro media die vierstündige Dokumentation Asternweg, für die Schumacher als Produzent und Teil des Autorenteams im Jahr 2016 mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Dokumentation/Reportage“ ausgezeichnet wurde. Im Auftrag des ZDF und von ZDFinfo produziert Schumacher Reportagen und Dokumentationen.

Bernd Schumacher und Patricia Graf entwickelten die Doku-Soap Zwischen Tüll und Tränen, die am 22. Februar 2016 in zehn Folgen bei VOX mit zweistelligen Marktanteilen auf Sendung ging.[6] Seit Herbst 2016 läuft das Format von Montag bis Freitag um 17 Uhr. Gemeinsam mit Juliane Bauermeister kreierte er das Primetime-Format Kleine Helden ganz groß, das 2017 und 2018 in zwei Staffeln bei RTL II ausgestrahlt wurde. Im Jahr 2018 entwickelte Schumacher die Sendung jung, weiblich, Boss!, die bereits nach der zweiten Folge abgesetzt wurde.

Im Jahr 2019 gründete er eine True Crime Unit bei der 99pro media, die große Kriminalfälle für Mini-Serien internationaler und nationaler Streaming-Anbieter entwickelt und produziert.  Zum 1. Oktober 2020 verkaufte Bernd Schumacher 100 Prozent der Anteile der 99pro media GmbH an die Mediengruppe RTL Deutschland. Er steht dem Konzern in der Funktion eines Creative Director weiter zur Verfügung. In der Zeit der Freiheit GmbH agiert er als Business Angel für nachhaltige Start-Ups. Bernd Schumacher ist Vater einer 2004 geborenen Tochter.


Quelle: SchrangTV

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lenkte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige