Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Im Gespräch: "Mega-Manipulation" mit Ullrich Mies

Im Gespräch: "Mega-Manipulation" mit Ullrich Mies

Archivmeldung vom 04.08.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.08.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Ullrich Mies (2020)
Ullrich Mies (2020)

Screenshot Video: "Im Gespräch: Ullrich Mies ("Mega-Manipulation")" (https://youtu.be/bdXSQb4uZB0) / Eigenes Werk

Ullrich Mies ist schockiert. Als Augenzeuge berichtet er uns exklusiv aus den Niederlanden: Die 1. Welle war hart, die 2. Welle aber wird härter. Wenn diese viral geht, wird sie im wunderschönen Holland alle Dünen wegwaschen, wie nix, so seine Befürchtung. Es herrscht Katastrophen-Alarm. In Europa, auf der ganzen Welt, ja im gesamten Mainstream-Universum. Alle bitte sofort in Quarantäne ins Home-Office! Aber Dalli Dalli!

Ullrich Mies Appell an alle braven, gehorsamen Bürger lautet deshalb: Bleibt achtsam! Spendet euer letztes Geld an Bill Gates, damit der Impfstoff noch etwas schneller kommen kann! Wir müssen jetzt auf Distanz zusammenhalten und mit mindestens einer, besser drei Masken im Gesicht herumlaufen. Und bitte, bitte Abstand halten (außer, wenn wir gegen Rassismus demonstrieren natürlich!), damit die große Virus-Flut nicht noch einmal über uns hereinbricht.

Verwirrt? Amüsiert? Etwas falsch verstanden? Dann empfehlen wir nicht nur dieses sehr humorvolle Gespräch, sondern auch das neue Sammelwerk von Herausgeber Ullrich Mies „Mega-Manipulation: Ideologische Konditionierung in der Fassadendemokratie“.

In diesem Buch wird richtig, pardon, „mega“ übertrieben. Eine Verschwörungserzählung reiht sich hinter die andere. Unzählige geprüfte und recherchierte Fakten verschwurbeln die einzig wahre Mainstream-Realität und wollen dem Leser subtil das Hirn vergiften.

Ausnahmslos alle Autoren und Autorinnen im Buch, darunter zum Beispiel Naomi Klein und John Pilger, sind so hoch angesehen, so hoch dekoriert mit Preisen aller Art, haben so viel journalistische Erfahrung, dass man sie kaum noch ernst nehmen kann. 1+1 bleibt meistens 8, hat es die Tagesschau gebracht… Selber denken ist heute asozial!

Wer bis hierhin noch schmunzelt, der darf nun gern auf Start klicken, etwas Entspannung in seinen Kopf lassen und sich die folgenden, leicht satirisch angehauchten 100 Minuten reinziehen – aber bitte mit Mundschutz, Kondom über dem linken Ohr und 10 Meter Bildschirmabstand, denn in Zeiten, wo alles und jeder viral geht, kann sich auch Wissen ganz schön schnell verbreiten und im schlimmsten Fall ganz akut zu einem zerstörten Weltbild führen. Uns allen: Viel Glück!

Inhaltsübersicht:

0:18:24 Corona: Schockstrategie gegen die Bevölkerung

0:27:15 Die PR-Agenturen der Bewusstseinsindustrie

0:37:51 Ausblick auf das zukünftige Machtstreben der Herrschenden

0:46:55 Wie die Kapitalfraktion den Nationalstaat entmachtet

0:53:35 Das Fehlen der linken Opposition

1:03:46 Verselbstständigung der Eliten-Ideologie

1:09:48 Verkürzte Darstellung politischer Verbrechen in den Medien

1:16:39 Der kritische Bürger als Feind

1:18:00 Über die Problematik der alternativen Medien und ihrer Journalisten

1:30:50 Die einzige, zugelassene Corona-Wahrheit der Bundesregierung

1:36:33 Die neue totalitäre Herrschaft


Quelle: KenFM

Videos
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Demo Berlin 29.8.2020
Corona-Demo in Berlin von Polizei offiziell beendet
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tanzen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige