Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Schluss mit Zwang und Elektroschocks in der Psychiatrie! (Demo 1.12.2023)

Schluss mit Zwang und Elektroschocks in der Psychiatrie! (Demo 1.12.2023)

Archivmeldung vom 30.11.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.11.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Kla.TV (www.kla.tv/27549) / Eigenes Werk
Bild: Kla.TV (www.kla.tv/27549) / Eigenes Werk

Am Freitag, den 1.12.2023 versammeln sich Menschenrechtler am Potsdamer Platz Nord in Berlin, um gegen Elektroschocks (EKT) in der Psychiatrie zu protestieren. Organisiert wird die Demonstration von der Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen Menschenrechte (KVPM). Die Menschenrechtler verlangen die Abschaffung von psychiatrischen Zwangspraktiken wie Elektroschocks, Fesselungen von Patienten und die zwangsweise Verabreichung von Psychopharmaka mit gefährlichen Nebenwirkungen.

Die KVPM verweist auf neue Leitlinien der World Health Organisation (WHO) und Vereinten Nationen (UN) vom 9.10.2023 mit denen psychiatrische Zwangspraktiken für beendet erklärt werden. Alle Regierungen sind somit aufgefordert, sämtliche Zwangsmaßnahmen zu verbieten, da diese „das Recht auf Schutz vor Folter oder grausamer, unmenschlicher und erniedrigender Behandlung verletzen.“...[weiterlesen]

Quelle: Kla.TV

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte april in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige