Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Henryk Broder zur Empörung über Künstler wegen Kritik an Corona-Beschränkungen

Henryk Broder zur Empörung über Künstler wegen Kritik an Corona-Beschränkungen

Archivmeldung vom 27.04.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.04.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Screenshot Youtube / UM / Eigenes Werk
Bild: Screenshot Youtube / UM / Eigenes Werk

Bekanntlich protestierten mit einer groß angelegten Internetaktion unter dem Motto #allesdichtmachen etwa 50 prominente Schauspieler gegen die Corona-Beschränkungen der Bundesregierung. Künstler wie Ulrike Folkerts, Heike Makatsch, Ulrich Tukur, Volker Bruch, Meret Becker, Richy Müller, Jan Josef Liefers und viele weitere verbreiteten bei Instagram und auf der Videoplattform YouTube gleichzeitig ironisch-satirische Clips mit persönlichen Stellungnahmen zur aktuellen Coronapolitik.

#allesdichtmachen ist absolut beliebt bei den Menschen, Stand 26.04. 20:35Uhr.
#allesdichtmachen ist absolut beliebt bei den Menschen, Stand 26.04. 20:35Uhr.

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Kein Wunder, dass es im „besten, freiesten Deutschland, das wir je hatten“ (Jens Spahn), so etwas nicht gerne gesehen wird und der Ruf nach Sanktionen – wie eben in bislang in Diktaturen gegen Aufmüpfige üblich – laut wurde.

Henryk Broder: „Negativ ist das neue Positiv“

Auf seinem YouTube-Kanal geht Henryk Broder mit den Feinden der Meinungsfreiheit hat ins Gericht: „Schauspieler, die sich regierungskritisch in eine Debatte einmischen, das war früher ganz normal. Jetzt rügt die Kulturstaatsministerin – Herrin über wichtige Fördergelder – die Kritik an der Corona-Politik. Kollegen, empören sich über Regierungskritik im Ausnahmezustand und ein Rundfunkrat aus der SPD fordert gar einen de Boykott durch die Gebühren-Sender. Als wüssten wir nicht schon seit Tucholsky, wie positiv das Negative ist.“

Sehen Sie hier das Video seines Statements:


Quelle: Unser Mitteleuropa

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sublim in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige