Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Basta Berlin (Folge 63) – Pharma, Medien, Banken und Bill Gates - Das Corona-Geflecht

Basta Berlin (Folge 63) – Pharma, Medien, Banken und Bill Gates - Das Corona-Geflecht

Archivmeldung vom 19.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Bild: Screenshot Youtube
Bild: Screenshot Youtube

Während es vielen Menschen durch die Corona-Krise immer schlechter geht, gibt es auf der anderen Seite zahlreiche Profiteure. Bei unserer Recherche sind wir dabei auf immer gleiche Namen und Gruppierungen gestoßen, die im Hintergrund ein weitläufiges Netzwerk bilden. Es geht um Pharma-Unternehmen, Banken, Medienhäuser - und natürlich um Bill Gates.

SNA Radio-Moderator Benjamin Gollme und Sputnik-Politikchef Marcel Joppa tauchen heute ab in das dichte Geflecht aus Firmen, Organisationen und Personen, die zu den Gewinnern der Corona-Krise und den politischen Maßnahmen gehören. Was wäre zum Beispiel, wenn ein Zeitungsverlag gleichzeitig beste Beziehungen zu einem medizinischen Forschungsunternehmen unterhält? Was wäre, wenn ein Umfrageinstitut Kontakte zu Impf-Riesen pflegt? Oder wenn Werbeagenturen klar davon profitieren, dass die Menschen weiter zuhause bleiben? Wir reden heute über Helden und Antihelden, über das Testen und Impfen – und über prominente Namen im Zentrum der Macht. Basta Berlin, der alternativlose Podcast – Wir blicken hinter die Corona-Kulissen.


Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sklera in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige