Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Anwalt Ralf Ludwigs Rede in Schweinfurt am 19.11.2020: Werden gegen Rechtsbrüche von Behörden und Medien vorgehen

Anwalt Ralf Ludwigs Rede in Schweinfurt am 19.11.2020: Werden gegen Rechtsbrüche von Behörden und Medien vorgehen

Archivmeldung vom 21.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Ralf Ludwig (2020)
Ralf Ludwig (2020)

Bild: Klagepaten.eu / Eigenes Werk

Der renommierte Anwalt und Friedensaktivist Ralf Ludwig hielt bei der Corona-Infotour in Schweinfurt eine packende Rede zu den laufenden rechtlichen Konsequenzen gegenüber Behörden und Medien wegen vielerlei Rechtsbrüche und Vergehen gegen die Grundrechte. Er zeigt erste Erfolge auf und gibt Ratschläge zum Umgang mit dem neuen Ermächtigungsgesetz im InfSchG §28a und wie die Menschen in Deutschland sinnvoll dagegen vorgehen können.

Der renommierte Anwalt und Friedensaktivist Ralf Ludwig hielt bei der Corona-Infotour in Schweinfurt eine packende Rede zu den laufenden rechtlichen Konsequenzen gegenüber Behörden und Medien wegen vielerlei Rechtsbrüche und Vergehen gegen die Grundrechte. Er zeigt erste Erfolge auf und gibt Ratschläge zum Umgang mit dem neuen Ermächtigungsgesetz im InfSchG §28a und wie die Menschen in Deutschland sinnvoll dagegen vorgehen können.


Quelle: Klagepaten

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unedel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige