Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Verfassungsschutz: Geheimoperation Soziale Netzwerke

Verfassungsschutz: Geheimoperation Soziale Netzwerke

Archivmeldung vom 24.11.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.11.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: SS Video: "Verfassungsschutz: Geheimoperation Soziale Netzwerke" (www.kla.tv/24198) / Eigenes Werk
Bild: SS Video: "Verfassungsschutz: Geheimoperation Soziale Netzwerke" (www.kla.tv/24198) / Eigenes Werk

Kürzlich wurde bekannt, dass der deutsche Verfassungsschutz bereits hunderte virtuelle Agenten in die sozialen Netzwerke eingeschleust hat. Offiziell sollen geplante Anschläge erkannt werden. Doch sind das die wirklichen Motive? Sehen Sie hierzu die Einschätzung von Ex-Parlamentarier Sebastian Friebel.

Kürzlich berichtete die „Süddeutsche Zeitung“, dass der Verfassungsschutz virtuelle Agenten in die sozialen Netzwerke wie Telegram, Instagram, Twitter und Gettr einschleuse. Ins Visier genommen würden alle „Phänomenbereiche“- die „rechte, die linke, die islamistische und neuerdings auch die verschwörungsideologische Szene“.

Allein in der rechten Szene seien seit 2019 über hundert Agenten für den Verfassungsschutz virtuell unterwegs. Diese „posten rassistische Sprüche und hetzen mit“, so die Süddeutsche.
Das Ziel laute demnach, die besonders einflussreichen Leute in der Online-Szene kennenzulernen und geplante Anschläge oder ähnliches zu verhindern. Um akzeptiert zu werden, sei ausdrücklich erlaubt, „szenetypische“ Propagandadelikte zu begehen, kurz: auch Volksverhetzung. ....[weiterlesen]

Quelle: Kla.TV

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte biber in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige