Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen Ermittler ohne Chance? phoenix-Dokumentationen beleuchten Clan-Kriminalität und Kokain-Handel in Deutschland

Ermittler ohne Chance? phoenix-Dokumentationen beleuchten Clan-Kriminalität und Kokain-Handel in Deutschland

Freigeschaltet am 01.08.2022 um 15:45 durch Sanjo Babić
(Symbolbild)
(Symbolbild)

Bild: UM/ Eigenes Werk

Kriminelle Clans in Deutschland begehen immer spektakulärere Coups, wie etwa der Einbruch in das Dresdner Grüne Gewölbe oder der Raub einer 100-Kilo-Goldmünze in Berlin. Hinzu kommen Gewalt, Drogendelikte, Prostitution, Hehlerei und Sozialbetrug. Polizei und Sicherheitsbehörden halten mit Razzien und Strafverfolgung dagegen - und wirken doch oft machtlos.

Ebenso wie im Fall des massiv angestiegenen Kokain-Handels: Der europäische Markt wird mit immer neuem Nachschub überschwemmt; seit 2017 haben sich die Kokainreste im Berliner Abwasser verdoppelt. Der Kokainhandel ist mittlerweile ein globales Milliardengeschäft mit verblüffend perfektionierter Infrastruktur.

Am kommenden Donnerstag, den 4. August 2022 blickt phoenix in der Primetime mit aktuellen Dokumentationen auf zwei Kriminalitätsbereiche, die die deutschen Ermittlungsbehörden massiv herausfordern.

20.15 Uhr Kriminelle Clans: Geld, Macht und Ehre

"ZDFzeit" untersucht in einer aufwendig gefilmten Dokumentation, wie es Teilen arabischer Großfamilien gelingt, den Staat hilflos wirken zu lassen und damit potenziell das Vertrauen in ein funktionierendes Rechtssystem unterminiert.

Mehrere Wochen begleiten Reporter exklusiv eine Einheit des Berliner LKA, bei der die Ermittlungen gegen kriminelle Clans zusammenlaufen. Sie verfolgen einen neuen Ansatz im Kampf gegen diese Form der Organisierten Kriminalität. Nicht einzelne Taten stehen im Mittelpunkt der Ermittlungen, sondern Beziehungsgeflechte, die sie versuchen zu durchdringen.

Das Bundeskriminalamt geht von 200.000 Menschen in Deutschland aus, die zu sogenannten arabischen Großfamilien gehören. Nur eine Minderheit begeht Straftaten. Wie vielschichtig das Thema ist, zeigt dann auch ein Blick in den Alltag dieser Großfamilien. Bei ihnen wird der Nachname mittlerweile zu einem Stigma: Manche finden weder Job noch Wohnung oder dürfen ein Bankkonto eröffnen und das, obwohl sie noch nie in ihrem Leben mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind.

21.00 Uhr Kokain für Deutschland: Koksen, Dealen, Schmuggeln

Internationale Drogen-Syndikate überschwemmen den europäischen Markt mit immer mehr Kokain. Die Dealer-Gangs sind perfekt organisiert und lassen Ermittlern kaum eine Chance.

Seit 2017 haben sich die Kokainreste im Berliner Abwasser verdoppelt, der Umsatz in ganz Deutschland steigt vor allem seit der Pandemie enorm. Das Suchtpotenzial der Droge wird oft unterschätzt, Verbote schrecken kaum. ZDFinfo zeigt, wie Kokain unser Land flutet.

Die Dokumentation von Daniel Sager beleuchtet neue internationale Schmuggelrouten und -methoden, die Strafverfolgungsbehörden immer größere Probleme bereiten. Ein Indiz für die ansteigende Kokain-Welle: Obwohl die Anzahl der Kontrollen in Deutschland stagniert, hat sich die sichergestellte Menge in den letzten Jahren verdoppelt. Anfang 2021 gelang Zollfahndern im Hamburger Hafen der bisher größte Kokainfund in Deutschland und Europa: 16 Tonnen.

Quelle: PHOENIX (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte grasig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige