Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen "Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt" ZDF-Dokumentation wirft Blick hinter die Fassaden des Bankimperiums

"Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt" ZDF-Dokumentation wirft Blick hinter die Fassaden des Bankimperiums

Archivmeldung vom 18.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Der Messeturm, Goldman Sachs International Niederlassung Frankfurt
Der Messeturm, Goldman Sachs International Niederlassung Frankfurt

Foto: Mylius
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die amerikanische Investmentbank Goldman Sachs ist in den vergangenen Jahren zum Symbol für Maßlosigkeit und ausufernde Spekulationen in der Finanzwelt geworden. In der Dokumentation "Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt", die am Mittwoch, 19. Juni 2013, 0.45 Uhr, im ZDF zu sehen ist, werfen die französischen Journalisten Jérome Fritel und Marc Roche einen Blick hinter die Fassade des Bankimperiums. Aussteiger, Politiker, Banker und Journalisten erzählen, wie bei den globalen Strategien von Goldman Sachs die Moral auf der Strecke bleibt.

Die Autoren zeigen, welche politischen Konsequenzen die Geschäfte von Goldman Sachs haben: Im Jahr 2002 half das Bankimperium der griechischen Regierung beim Kaschieren der Schuldenhöhe. Dafür bezahlen die Griechen bis heute. Im Skandal um das Wertpapier Abacus-2007-AC1 spekulierte Goldman Sachs gegen die eigenen Kunden. Die US-Börsenaufsicht SEC verklagte die Investmentbank erstmalig wegen Betrugs. Goldman Sachs konnte einem Prozess nur durch einen gerichtlichen Vergleich, der die Zahlung einer Rekordsumme von mehr als einer halben Milliarde US-Dollar beinhaltete, entgehen.

Wie funktioniert das System Goldman Sachs? Sowohl in den USA als auch in Europa sitzen ehemalige Topbanker des Unternehmens in entscheidenden Positionen der Finanzwelt. Die Liste reicht vom jetzigen EZB-Präsidenten Mario Draghi über den designierten Direktor der britischen Notenbank Mark Carney bis hin zum ehemaligen US-Finanzminister Henry Paulson. Dieser bewahrte Goldman Sachs mit der Rettung des Versicherungskonzerns AIG vor Milliardenverlusten und ließ den Konkurrenten Lehman Brothers pleitegehen.

Durch die weltweit einzigartigen Verflechtungen, mit ehemaligen Goldman-Sachs-Bankern an entscheidenden Positionen der internationalen Finanzpolitik und einem Vermögen von über 700 Milliarden Euro, ist Goldman Sachs mehr als eine Bank: Goldman Sachs ist längst eine globale Macht.

Quelle: ZDF (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte storch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige