Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen ZDF-Magazin berichtet über die Jagd nach Riesenkraken und die Überfischung der Weltmeere

ZDF-Magazin berichtet über die Jagd nach Riesenkraken und die Überfischung der Weltmeere

Archivmeldung vom 25.06.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.06.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

"Im Ozean lauert der Tod - Jäger werden zu Gejagten" lautet der Titel der aktuellen "Abenteuer Wissen"-Sendung am Mittwoch, 27. Juni 2007, 22.15 Uhr im ZDF. Auf der Suche nach sagenhaften Riesenkraken und nach den Ursachen für das Artensterben begibt sich das ZDF-Magazin mit Moderator Karsten Schwanke in die Tiefenwelt der Ozeane.

Die Lebensbedingungen in den Meeren sind einschneidenden Veränderungen unterworfen - "Abenteuer Wissen" begleitet die aktuelle Arbeit der Forscher unter Wasser.

"Abenteuer Wissen" berichtet über den japanischen Forscher Tsunemi Kubodera, der sein Leben einem Giganten der Tiefsee gewidmet hat und mit abenteuerlichen Methoden nach den größten Tintenfischen der Welt jagt. Den Riesenkalmaren auf die Spur kommt man nur, wenn man die Spur ihrer Jäger aufnimmt: Pottwale können mit ihrem sensiblen Sonar in tausend Metern Tiefe und in völliger Dunkelheit Jagd auf die Giganten der Tiefsee machen. Wissenschaftler fanden Teile der Beute in den Mägen erlegter oder verendeter Pottwale.

"Abenteuer Wissen" berichtet auch über die unbekannte Zukunft der Ozeane. Weltweit arbeiten Forscher an einer Art "Volkszählung" im Meer, um den Zustand dieses Lebensraums genauer erfassen zu können. Das bedeutet, in allen Teilen der Erde gehen Biologen auf Tauchstation, um Tausende unterschiedlicher Organismen zu bestimmen und zu zählen. Ist die biologische Vielfalt wirklich so bedroht wie Experten seit Jahren vermuten? Jedes Jahr werden 86 Millionen Tonnen Fisch aus den Meeren gefangen. Nach Auffassung von Naturschutzverbänden sind heute schon 77 Prozent der Fischbestände überfischt, manche Fischarten haben kaum noch Chancen, sich zu regenerieren. Welche Rolle spielen sie im gesamten Ökosystem? Hilft es, Teile der Meere unter Schutz zu stellen? "Abenteuer Wissen" begleitet Forscher bei ihrer Expedition im Mittelmeer.

Quelle: Pressemitteilung ZDF

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte merzt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige