Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen Heiko Schöning: Die Corona-Schwerverbrecher bereiten den nächsten Angriff vor!

Heiko Schöning: Die Corona-Schwerverbrecher bereiten den nächsten Angriff vor!

Archivmeldung vom 15.04.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.04.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Bild: AUF1 / Eigenes Werk

„Schwerverbrecher haben die Corona-Pandemie vorgeplant und durchgeführt, jetzt planen sie etwas Neues. Diesmal nicht mit Viren, sondern mit Bakterien“, warnt der Arzt und Autor Heiko Schöning. Die Masche sei dieselbe wie bei Corona. Als Allheilmittel würden diesmal Antibiotika angepriesen, die allerdings das Mikrobiom im Darm angriffen. Der Mensch werde am Dreh- und Angelpunkt seiner Gesundheit getroffen. Schöning spricht Klartext über den drohenden globalen Angriff auf unsere Gesundheit.

Er berichtet offen über seine Recherchen, die nur in gedruckter Buchform vor der Zensur sicher sind: https://www.auf1.shop/products/game-over-2-angriff-aufs-mikrobiom Und der Aufdecker-Arzt warnt erstmals noch vor einem weiteren organisierten Schwerverbrechen: einer massiven Enteignungswelle durch die Zentralbanken. Das persönliche Eigentum der Menschen sei in größter Gefahr. Die Bücher von Heiko Schöning finden Sie hier: https://www.auf1.shop/search?type=product%2Carticle%2Cpage%2Ccollection&options[prefix]=last&q=sch%C3%B6ning*

Quelle: AUF1

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte chinin in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige