Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen WHO-Symposium in Zürich: Massiver Angriff auf Freiheit und Souveränität

WHO-Symposium in Zürich: Massiver Angriff auf Freiheit und Souveränität

Freigeschaltet am 23.04.2024 um 15:09 durch Sanjo Babić
Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Bild: AUF1 / Eigenes Werk

Die Pläne der WHO – Stichwort Pandemievertrag und Internationale Gesundheitsvorschriften – beunruhigen viele Bürger. Denn sollten diese im Mai beschlossen werden, droht eine Entrechtung der Nationalstaaten und ein erheblicher Machtzuwachs für die WHO. Davon wäre auch die Schweiz mit ihrer direkten Demokratie betroffen. Über die möglichen Auswirkungen einer solchen Entwicklung diskutierten am vergangenen Wochenende namhafte Persönlichkeiten in Zürich.

Thomas Eglinski war vor Ort.

Quelle: AUF1

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kasan in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige