Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen Homöopathie: Ärzteschaft fordert Ende der Erstattung durch Krankenkassen

Homöopathie: Ärzteschaft fordert Ende der Erstattung durch Krankenkassen

Archivmeldung vom 28.01.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.01.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: "obs/SWR - Südwestrundfunk"
Bild: "obs/SWR - Südwestrundfunk"

Die beiden wichtigsten ärztlichen Standesorganisationen, die Bundesärztekammer und die Kassenärztliche Bundesvereinigung, fordern ein Ende der Homöopathie-Erstattung durch die Krankenkassen. So äußern sie sich in der SWR Doku "betrifft: Homöopathie - Die Macht der Kügelchen".

Der Film lässt Befürworter und Gegner des umstrittenen Heilverfahrens zu Wort kommen und wirft ein Licht auf Hintergründe. Ausstrahlung morgen, Mittwoch, 29. Januar 2020, um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Der Film ist ab sofort auch in der ARD Mediathek abrufbar.

Fachgesellschaften fordern Streichung der Homöopathie aus der Approbationsordnung Erwin Rüddel, der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses des Bundestages, fordert von den Krankenkassen, wenn nötig zu untersagen, Homöopathie zu finanzieren. Er kündigt an, sich des Themas weiter anzunehmen. Rückendeckung kommt von den wichtigsten wissenschaftlich medizinischen Fachgesellschaften. Auf Anfrage des SWR geben diese an, dass bislang für keine einzige Erkrankung eine Wirksamkeit homöopathischer Arzneimittel wissenschaftlich belegt sei. Vor wenigen Tagen legte die Arbeitsgemeinschaft wissenschaftlich medizinischer Fachgesellschaften (AWMF) in einer Stellungnahme für das Bundesgesundheitsministerium nach: Sie fordert, dass die Homöopathie aus der Approbationsordnung für Ärzte gestrichen werden soll. Wörtlich heißt es in der Stellungnahme: "das Wahlfach 'Homöopathie' sollte auf jeden Fall gestrichen werden, da es dem wissenschaftlichen Charakter des Studiums nicht gerecht wird."

Anhänger, Skeptiker und die Zukunft der Homöopathie Umstritten ist die Homöopathie schon seit Samuel Hahnemann diese Therapieform vor rund 200 Jahren begründet hat. Derzeit erlebt man aber eine Zuspitzung der Auseinandersetzung. Die Zuschauerinnen und Zuschauer lernen sowohl glühende Verfechter als auch harte Kritiker der Homöopathie kennen. Der Autor der Dokumentation, Patrick Hünerfeld, zeigt, wie die Homöopathie über viele Jahrzehnte erfolgreich im deutschen Gesundheitswesen verankert worden ist und wer seine Interessen hat durchsetzen können. Die SWR Doku ordnet Hintergründe verständlich ein, so dass das Publikum sich eine eigene Meinung zu diesem hoch emotional diskutierten Thema bilden kann. Ausstrahlung am 29. Januar, 20:15 Uhr, im SWR Fernsehen. Im Anschluss, um 21 Uhr: "Dorf sucht Doc - Anke Menikheims langer Weg zur eigenen Praxis" über die Herausforderungen einer Landärztin beim Vorhaben eine Praxis zu übernehmen.

Quelle: SWR - Südwestrundfunk (ots)


Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte betr in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige