Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen GRIMM - das quotenstarke Serienhighlight bei VOX im Doppelpack am 29. April ab 20:15 Uhr

GRIMM - das quotenstarke Serienhighlight bei VOX im Doppelpack am 29. April ab 20:15 Uhr

Archivmeldung vom 24.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der US-amerikanischen Krimi-Fernsehserie Grimm
Logo der US-amerikanischen Krimi-Fernsehserie Grimm

Hitserie in Spielfilmlänge: Pünktlich zur Staffelmitte von "Grimm" hält VOX ein ganz besonderes Highlight bereit. Am 29. April zeigt der Kölner Sender in einer Sonderprogrammierung gleich zwei Folgen der quotenstarken Mystery-Crimeserie ab 20:15 Uhr. Die Hitserie, die durchschnittlich starke 12,1 Prozent Marktanteil (14 - 59 Jahre) und 2,68 Millionen Zuschauer wöchentlich erreicht*, lässt die Kreaturen aus Grimms Märchen, aus Fabeln und alten Legenden schaurige Wirklichkeit werden. Erschaffen hat sie unter anderem David Greenwalt, der schon als Produzent der weltweiten Erfolgsserien "Akte X" und "Buffy" von sich reden machte:

Die Liste der ungewöhnlichen Wesen wird lang und länger - und sie lassen ihm keine Ruhe: Detective Nick Burkhardt (David Giuntoli) ist als sogenannter Grimm dazu bestimmt, sein Leben der Jagd nach unheilbringenden Wesen und Kreaturen zu widmen. Seine Aufgabe ist es, die Menschheit zu schützen und für das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse zu sorgen - und wenn nötig die dunklen Gestalten aus den alten Sagen zu vernichten.

Am 29. April bekommt er es bei VOX gleich mit mehreren unheimlichen Gegnern zu tun: Um 20:15 Uhr stellt sich der smarte Polizist einem todbringenden Spinnenwesen. Für das menschliche Auge erscheint die mysteriöse Frau (Amy Acker) zart und wunderschön. Doch um ihr eigenes Leben zu erhalten, muss sie töten. Nur so kann sie den raschen Alterungsprozess aufhalten und sich ewige Jugend bewahren. Ihre Opfer: Reiche Männer. Ihr Spinnengift wirkt sofort, ihre Opfer haben keine Chance. Und auch Nickt gerät in ihre Fänge. Kann ihre Schönheit erstmals das Herz des Grimm erweichen? Lässt Nick die bildschöne Kreatur laufen? Im Anschluss um 21:15 Uhr wird Detective Nick Burkhardt in einer weiteren neuen Folge mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert. Der Raub von drei unheilbringenden Münzen und ein rätselhafter Mord bringen ihn in die Gesellschaft von zwielichtigen Personen. Die scheinen ihn und seine Herkunft zu kennen. Einer von ihnen ist ein Steinadlerwesen (Titus Welliver). Diese gelten als schwer zu lesen. Man weiß nie, auf wessen Seite sie stehen. Doch um den Raubmord aufzuklären und die rätselhaften Münzen aus den falschen Händen zu befreien, muss Nick ihm vertrauen. Und - er wird schwer enttäuscht...

Hintergrund

Die fantastischen Kreaturen der Serie "Grimm" werden mit Hilfe einzigartiger Special Effects und aufwendigem Make-Up von keinem geringeren als Oscar-Preisträger Barney Burman ("Star Trek") zum Leben erweckt. In Amerika erreichte die Emmy-Award-nominierte Crime-Serie in Staffel eins durchschnittlich rund 6,4 Millionen Zuschauer, Tendenz steigend. Der Erfolg geht weiter: Die Zuschauer können sich auf eine zweite Staffel mit weiteren 22 Folgen freuen.

*Quelle: AGF/GfK, DAP TV Scope, RTL Medienforschung, Stand: 24.04.2013.

Quelle: VOX Television GmbH (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte anorak in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige