Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen AUF1-Weihnachtsgeschichte: „Als man sich auf Weihnachten noch freuen konnte“

AUF1-Weihnachtsgeschichte: „Als man sich auf Weihnachten noch freuen konnte“

Archivmeldung vom 09.12.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.12.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Bild: AUF1 / Eigenes Werk

„Guten Abend, schön‘ Abend, es weihnachtet schon. Am Kranze die Lichter sie leuchten so fein, sie geben der Heimat einen helllichten Schein.“ Ja, auch wenn man es kaum glauben mag, aber heute ist bereits der erste Advent! Und dafür haben wir uns etwas ganz besonderes einfallen lassen, um die vorweihnachtliche Freude und innere Einkehr zurück zu gewinnen: AUF1 hat vier wunderbare Weihnachtsgeschichten aufgezeichnet, die jeweils an den Adventsonntagen ausgestrahlt werden. Etwas für Herz und Gemüt – ein kleines bisschen Freude mitten in einer Zeit, die allen alles abverlangt.

Heute starten wir mit der Geschichte „Als man sich auf Weihnachten noch freuen konnte“ von Konrad Windisch. Der Dichter hat seinen Lesern berührende Weihnachtsgeschichten geschrieben – dies ist aber zweifelsohne die bekannteste und behandelt unseren heutigen Umgang mit dem Fest und allem was dazu gehört. „Wer hat schon für Weihnachten Zeit? – Jeder, der es will.“ 

Nehmen Sie sich die Zeit, um mit uns gemeinsam das höchste und wichtigste Fest wieder zu entdecken... Die Weihnachtsgeschichte von Konrad Windisch „Als man sich auf Weihnachten noch freuen konnte“ finden Sie im AUF1-Shop. https://www.auf1.shop/collections/buecher/products/als-man-sich-auf-weihnachten-noch-freuen-konnte

Quelle: AUF1

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dankt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige