Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen „Zapp spezial: verdeckt, versteckt, verboten – Schleichwerbung und PR in den Medien“

„Zapp spezial: verdeckt, versteckt, verboten – Schleichwerbung und PR in den Medien“

Archivmeldung vom 01.11.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.11.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Sendetermin: Mittwoch, 2. November, 23.00 Uhr, NDR Fernsehen Im Privatfernsehen, bei den öffentlich-rechtlichen Sendern, im Radio und in der Zeitung – immer wieder sind Fälle versteckter Werbebotschaften aufgetaucht. Pharmakonzerne produzieren Filmbeiträge, die im Fernsehen laufen. Automobilkonzerne verstecken ihre Werbung in redaktionellen Beiträgen. Tatort-Kommissare werben für Hustenbonbons. Arbeitgeberverbände platzieren ihre Botschafter in Talkshows.

So umfangreich die Beispiele, so raffiniert die Arbeit der Agenturen. Die Trennung zwischen Werbung und Journalismus ist immer weniger erkennbar. Das System funktioniert, weil viele profitieren: Die Firmen bekommen Werbefläche im „seriösen“ redaktionellen Teil, den Journalisten wird die Arbeit abgenommen – Verlage und Sender sparen viel Geld. Der Verlierer ist der Zuschauer. Er kann kaum erkennen, welche Interessen bei der Berichterstattung eine Rolle spielen. Während der Zuschauer sich in Service-Sendungen Rat holen will, versuchen Firmen mit aller Raffinesse, ihre Produkte dort zu platzieren.

Das NDR Medienmagazin „Zapp“ zieht in einer Spezial-Ausgabe eine Bilanz der bisherigen Recherchen, enthüllt neue Fälle, zeigt die Hintergründe und erklärt, wie das System funktioniert. Es nennt Täter und Profiteure und dokumentiert die geheuchelte Empörung so manches Ertappten. Der Skandal um die Schleichwerbung hat eine lange Vorgeschichte. „Verdeckt, versteckt, verboten“ – die „Zapp spezial“- Dokumentation am Mittwoch, 2. November, ab 23.00 Uhr im NDR Fernsehen.

Quelle: Pressemitteilung NDR

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wessen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen