Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen Die Formel-1 der Antike: ZDF-"Terra X"-Doku über Wagenrennen im Alten Rom

Die Formel-1 der Antike: ZDF-"Terra X"-Doku über Wagenrennen im Alten Rom

Archivmeldung vom 16.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: "obs/ZDF/Simon Varsano"
Bild: "obs/ZDF/Simon Varsano"

Der Circus Maximus in Rom war eine Sportarena der Superlative und bot die spektakuläre Kulisse für die mit Abstand beliebteste Unterhaltung im alten Rom: Wagenrennen.

Die Männer, die mit ihren Vierspännern halsbrecherisch über die Sandbahn jagten, hatten den Status von Superstars. Ausgehend von den Ruinen des Circus Maximus in Rom taucht die 60-minütige "Terra X"-Dokumentation "Brot und Spiele - Wagenrennen im alten Rom" in das erste Jahrhundert nach Christus ein und wirft einen Blick hinter die Kulissen des größten Spektakels der antiken Welt. Das ZDF zeigt die Doku an Karfreitag, 19. April 2019, 19.15 Uhr. In der ZDFmediathek steht der Film ab Donnerstag, 18. April 2019, 16.00 Uhr, zur Verfügung.

In aufwendigen szenischen Rekonstruktionen begegnet der Zuschauer Scorpus, einem der erfolgreichsten Wagenlenker der Zeit. Mithilfe von antiken Dokumenten rekonstruiert der Film seine Biografie, die zugleich stellvertretend ist für die vieler damaliger Helden der Rennbahn: die Geschichte eines jungen Sklaven, der von einem besseren Leben träumte. Durch Ehrgeiz, hartes Training und Talent schaffte er einen kometenhaften Aufstieg. In wenigen Jahren fuhr er über 2000 Siege ein, erlangte Ruhm, Reichtum und schließlich die Freiheit.

Die Karriere des jungen Scorpus vom rechtlosen Sklaven zum mit Lorbeer gekrönten Superstar begleitet die Dokumentation und zeigt eine Vielzahl unterschiedlicher Aspekte der antiken Wagenrennen und ihrer Protagonisten. Mithilfe von Dokumenten, archäologischen Entdeckungen und Experten wird die zentrale Bedeutung der Wettkämpfe für die römische Alltagskultur deutlich. Die Dokumentation untersucht die technischen Aspekte der Wagenrennen. Mithilfe experimenteller Archäologie entsteht in England ein exakter Nachbau eines antiken Rennwagens.

Quelle: ZDF (ots)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige