Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Weltgeschehen Jetzt hat auch China seine "Abwrackprämie"

Jetzt hat auch China seine "Abwrackprämie"

Archivmeldung vom 20.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch HB

China will Födermittel und Zuschüsse für Konsumenten bereitstellen bzw. erhöhen, die ihre Autos und Haushaltsgroßgeräte verkaufen, um sich dafür neue Anzuschaffen. Damit soll der Konsum angekurbelt werden und die Luftverschmutzung bekämpft werden.

Die Regierung in Beijing wird die Zuschüsse zum Neuwagenkauf von in diesem Jahr ursprünglich geplanten 1 Billion Yuan auf 5 Billionen Yuan erhöhen und weitere 2 Billionen Yuan bereitstellen, mit denen Konsumenten bezuschusst werden, die sich neue Haushaltsgroßgeräte wie Kühlschränke, Wasch- oder Spülmaschinen  anschaffen werden, beschloss der chinesische Staatsrat unter Vorsitz von Premier Wen Jiabao.

Der Schritt soll helfen, die inländische Wirtschaft weiter anzukurbeln, nachdem das zuvor bereits aufgelegte Programm, das Käufern von Autos und Haushaltsgeräten in den ländlichen Gebieten Chinas hohe Zuschüsse gewährte sich als großer Erfolg herausstellte.

Zuschüsse sollen vor allem an Verbraucher gezahlt werden, die Kraftwagen, die nicht länger den neuen chinesischen Emissionsrichtlinien entsprechen, aber technisch gesehen noch in Ordnung sind, verschrotten oder verkaufen und dafür einen Neuwagen anschaffen. Allerdings wird der staatliche Zuschuss den Betrag der Mehrwertsteuer, die beim Kauf des Neuwagens fällig wird, nicht überschreiten.

Ein Pilot-Programm, in dem getestet werden soll, was die Zuschüsse bei der Anschaffung von neuen Haushaltsgeräten bringen, soll demnächst in Beijing, Shanghai, Tianjin, Fuzhou, Changsha sowie den Provinzen Jiangsu, Zhejiang, Shandong, Guangdong anlaufen. Ein genaues Datum wurde noch nicht genannt. Käufer werden einen Zuschuss in Höhe von 10% des Kaufpreises erhalten, wenn sie sich ein neues Fernsehgerät, einen neuen Kühlschrank, eine neue Klimaanlage oder Waschmaschine oder einen neuen Computer anschaffen.

Der Einzelhandel in China wächst auf einem soliden Level und verhilft der chinesischen Binnenwirtschaft zu Wachstum, nachdem die Exporte aufgrund der Wirtschaftkrise einbrachen. Der Binnenhandel in China stieg im April im Vorjahresvergleich um 14,8% auf 934,32 Billionen Yuan, das entspricht 136,8 Billionen U.S. Dollar, gab das National Bureau of Statistics (NBS) am letzten Mittwoch bekannt. Die Wachstumsrate war 1% höher als im März.

Mehr als 1,15 Millionen Fahrzeuge wurden im letzten Monat in China verkauft, das sind 25% mehr als im gleichen Moant im Vorjahr, gab die Vereinigung der chinesischen Automobilhersteller am 08. Mai bekannt. China hat im Januar die Mehwertsteuer beim Kauf von Autos, die weniger als 1,6 Liter Hubraum haben, halbiert.

Um die Konjunktur weiter anzukurbeln können die chinesichen Bürger zur Zeit sehr leicht Kredite bei den Banken bekommen. Wie die China Banking Regulatory Commission (CBRC) am 12.Mai mitteilte, erhalten Verbraucher Kredite ohne Bürgen oder Sicherheiten, wenn sie z. B. elektonische Produkte oder Autos kaufen oder das Geld für Reisen oder die Ausbildung benötigen.

Quelle: Xinhua

 

     

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte blass in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige