Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Weltgeschehen Der fünfte Weltintelligenzkongress in Tianjin eröffnet

Der fünfte Weltintelligenzkongress in Tianjin eröffnet

Archivmeldung vom 21.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Der fünfte Weltintelligenzkongress Bild: The 5th World Intelligence Congr Fotograf: The 5th World Intelligence Congr
Der fünfte Weltintelligenzkongress Bild: The 5th World Intelligence Congr Fotograf: The 5th World Intelligence Congr

Am 20. Mai 2021 wurde der fünfte Weltintelligenzkongress im Meijiang Convention and Exhibition Center in Tianjin eröffnet. Der Kongress steht unter dem Motto "New Era of Intelligence: Empowering New Development, Fostering New Pattern" und findet in Form von "Conventions, Exhibitions and Competitions + Intelligent Experience" statt, um eine Plattform für den Austausch und die Zusammenarbeit im Bereich der intelligenten Wissenschaft und Technologie in der Welt zu schaffen.

Wan Gang, stellvertretender Vorsitzender des Landeskomitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes (PKKCV) und Vorsitzender der Chinesischen Vereinigung für Wissenschaft und Technologie, nahm an der Eröffnungszeremonie teil und hielt eine Rede. Li Hongzhong, Sekretär des Parteikomitees der Stadt Tianjin, Desmond Lee, Minister für nationale Entwicklung von Singapur, Kizö Hisamoto, Bürgermeister der japanischen Stadt Kobe, und Li Xiaohong, Präsident der Chinesischen Akademie der Ingenieurwissenschaften, hielten jeweils eine Ansprache. Der Bürgermeister von Tianjin, Liao Guoxun, fürhte den Vorsitz der Eröffnungsfeier.

Wan Gang wies in seiner Rede darauf hin, dass Tianjin in den vergangenen Jahren die strategische Anordnung der Industrie für Künstliche Intelligenz neuer Generation umfassend gefördert, hochwertige Elemente gesammelt, Anwendungsszenarien erweitert, Wissenschaft und Technologie zum Wohle des Lebens der Menschen eingesetzt und Intelligenz zunehmend zu einem Element des Lebens gemacht habe. Er hoffte, dass Wissenschaftler, Unternehmer und Manager im Bereich Künstliche Intelligenz in China und ihre Kollegen aus verschiedenen Ländern den Austausch und die Zusammenarbeit in mehreren Disziplinen und Bereichen weiter stärken würden, so dass die internationale Zusammenarbeit zum Verbindungspunkt des inländischen und internationalen wirtschaftlichen Doppelkreislaufs wird und die Menschen aller Länder neue Errungenschaften des wissenschaftlichen und technologischen Fortschritts und der intelligenten Entwicklung teilen können.

Li Hongzhong sagte in seiner Ansprache, dass sich Tianjin darauf konzentrieren werde, seine wissenschaftlichen und technologischen Innovationsfähigkeiten zu verbessern und hart daran zu arbeiten, eine Pionierstadt für Künstliche Intelligenz aufzubauen. Die Stadt werde den Innovationshauptstatus der Unternehmen hervorheben, die Grundlagenforschung und die angewandte Forschung nachdrücklich unterstützen und Durchbrüche bei Schlüsselkerntechnologien erzielen. Tianjin werde den Aufbau intelligenter Infrastrukturen beschleunigen, die Fertigung mit Intelligenz befähigen und die Modernisierung der industriellen Kette und der Lieferkette verbessern. Die Metropole werde eine neue Ökologie für intelligente Entwicklung schaffen, sich aktiv in das globale Innovationsnetzwerk integrieren und die intelligente Forschungs- und Entwicklungszusammenarbeit, die industrielle Zusammenarbeit und die Projektzusammenarbeit mit allen Parteien stärken.

Desmond Lee und Kizo Hisamoto hofften, dass dieser Kongress es mehr Ländern und Städten ermöglichen würde, voneinander zu lernen und das Wissen der Künstlichen Intelligenz auszutauschen, ihre Unterstützung für die Existenzgründungen in Bezug auf Künstliche Intelligenz und Informationstechnik zu verstärken sowie die Lebensqualität in den Städten durch Innovation, Wissenschaft und Technologie zu verbessern.

Der fünfte Weltintelligenzkongress wird sich auf die Bereiche Künstliche Intelligenz, intelligente Fertigung, digitale Wirtschaft, intelligente Städte sowie die heißen Themen wie die Perspektiven der intelligenten Technologiebranche, die Anwendung und den Austausch intelligenter wissenschaftlicher und technologischer Errungenschaften und die tiefe Zusammenarbeit im Bereich intelligente Wissenschaft und Technologie konzentrieren. 18 parallele Foren und zwölf von Unternehmen geleitete Themenforen werden abgehalten. Eine Ausstellung der intelligenten Wissenschaft und Technologie findet auf einer Fläche von 48.000 Quadratmetern statt. Zugleich werden fünf nach dem Jahr benannte Wettbewerbe veranstaltet.

Wegen der guten Ergebnisse bei der Bekämpfung der COVID-19-Pandemie in China findet die diesjährige Ausstellung der intelligenten Wissenschaft und Technologie im Rahmen des Weltintelligenzkongresses wieder vor Ort statt. 241 Unternehmen und Institutionen nehmen daran teil, darunter 24 Forschungsinstitutionen wie die Chinesischen Akademie der Wissenschaften, das National Supercomputing Center und die Nankai-Universität, 45 Unternehmen von den Fortune Global 500 und inländischen Top 500 wie Huawei, Tencent, China Electronics, China Automobile und Alibaba, lokale repräsentative Unternehmen wie Didi, 360 und Tianjin Port sowie ausländische Unternehmen wie Tesla und Panasonic. Um den internationalen Einfluss hervorzuheben, wurden auf der Ausstellung außerdem die Bereiche für das Ehrengastland Singapur und die Ehrengaststadt Kobe eingerichtet.

Unvollständigen Statistiken zufolge werden während des Kongresses voraussichtlich mehr als 200 Projekte mit einer Gesamtinvestition von mehr als 100 Milliarden Yuan unterzeichnet. Unter ihnen übersteigt die Summe der Projekte mit inländischen Investitionen 80 Milliarden Yuan, von denen etwa 80 Prozent neue kinetische Energieprojekte sind und 80 Prozent aus der Region Beijing-Hebei stammen. Es werden 21 Projekte mit ausländischen Investition von 2,422 Milliarden US-Dollar unterzeichnet.

Quelle: The 5th World Intelligence Congress (ots)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ordnet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige