Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Politik Renommierter Psychiater hält Merkel für Gefahr: "Jeglicher Bezug zur Realität verloren"

Renommierter Psychiater hält Merkel für Gefahr: "Jeglicher Bezug zur Realität verloren"

Archivmeldung vom 22.06.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.06.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Die exekutive Gewalt in der BRD beschließt jede Regel die sie wollen - hunderte wurden durch die Legislative bisher für illegal erklärt (Symbolbild)
Die exekutive Gewalt in der BRD beschließt jede Regel die sie wollen - hunderte wurden durch die Legislative bisher für illegal erklärt (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Hans-Joachim Maaz hat mit „Die narzisstische Gesellschaft: Ein Psychogramm“, „Der Gefühlsstau“ und „Das gespaltene Land“ gleich mehrere Bestseller geschrieben. Der Psychoanalytiker, der in der DDR aufgewachsen ist und in Halle Chefarzt war, bezeichnet die Politik von Merkel im Gespräch mit der Huffington Post als “vollkommen irrational”. Darüber berichtet Christian Euler auf dem Portal "Reitschuster.de".

Weiter berichtet Euler: "Die Kanzlerin wird für ihn zunehmend eine Gefahr für die Republik. Sollte sie weiter an ihrem Kurs festhalten, drohe ein “psychischer Zusammenbruch”. Der Experte befürchtet, dass Merkel jeglichen Bezug zur Realität verloren hat: “Die Überforderung der Behörden, die Isolierung in Europa, die Spaltung der Gesellschaft, die Kritik aus der eigenen Partei – all das scheint sie nicht zu kümmern.”

Verantwortlich dafür sei nicht zuletzt ihr Umgang vor der Krise. Die Kanzlerin sei immer hochgelobt und als “Mutter der Nation” gefeiert worden. Doch nichts davon beruhe auf einer realen Führungsstärke oder Kompetenz. “Sie hat ganz lange keine schwierigen Entscheidungen getroffen“, analysiert Maaz, „sie war nie ein Leader, hat immer reagiert und nicht agiert.”

Laut dem Psychologen könnte es für Merkel schwierig werden, wenn Lob in Kritik umschlage. “Wir kennen das von Stars im Showbusiness: Dann kommt die Einsamkeit, vielleicht der Alkohol und ein psychischer Zusammenbruch.”

«Narzissten können nicht einfach sagen, dass sie sich geirrt haben»

In der unnachgiebigen Haltung Merkels sieht Maaz eine Gefahr für Deutschland. Die Gesellschaft würde sich weiter spalten, weil eine wachsende Zahl ihre Position nicht mehr akzeptiere. Dass die in der DDR aufgewachsene Politikerin ihre Position aufgibt oder freiwillig das Kanzleramt räumt, kann sich der Herausgeber diverser Fachpublikationen nicht vorstellen.

Er konstatiert bei der Regierungschefin eine „narzisstische Grundproblematik“ – doch Narzissten könnten nicht einfach sagen, dass sie sich geirrt haben. Dieses Verhalten berge eine Gefahr, weil es dazu beitrage, dass sich die Gesellschaft spaltet. Merkel beharre auf Positionen, die eine wachsende Zahl der Bürger nicht mehr akzeptiere.

„Wenn Merkel weiterhin an ihrem Machtkampf festhält, dann steht ihr ein psychischer oder psychosomatischer Zusammenbruch bevor“, glaubt der 1943 in Böhmen geborene Maaz. „Ich habe Sorge und Zweifel, ob Frau Merkel ihrem Amtseid, nämlich Schaden von Deutschland fernzuhalten, noch gerecht wird“, sagte der Experte bereits im Oktober 2015 der „Thüringischen Landeszeitung“.

  • Datenbasis: Das Interview mit der im März 2019 eingestellten deutschen Ausgabe des US-Newsportals „Huffington Post“ erschien im Januar 2016 – und hat bis heute nichts an Aktualität eingebüßt.

Quelle: Reitschuster

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bomber in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige