Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Ernährung Schnell abnehmen – gewusst wie

Schnell abnehmen – gewusst wie

Archivmeldung vom 13.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: by-sassi / pixelio.de
Bild: by-sassi / pixelio.de

Die meisten wollen schnell abnehmen, um wieder in die Lieblingsklamotten zu passen, und es gibt eine Reihe von Blitzdiäten, die die Pfunde zum Schmelzen bringen.

Schnell abnehmen – gewusst wie… Weihnachten fordert seinen Tribut und das wird besonders beim Gang auf die Waage sehr schnell deutlich. Lebkuchen und Stollen, Dominosteine und Printen, die leckere Gans und auch der Glühwein haben bei vielen für ordentlich „Hüftgold“ gesorgt. Der Bikini, der im letzten Sommer noch so toll aussah, kann jetzt eher in die Altkleidersammlung als an den Strand, und die Lieblingsjeans geht nicht mehr zu. Aber die Jeans und auch der Bikini müssen nicht entsorgt werden, denn schließlich gibt es Diäten, die alles wieder ins Lot bringen.

Die Fettverbrennung ankurbeln

Wer schnell abnehmen will, der muss nicht zwangsläufig bei Wasser und trockenem Brot darben, es geht auch einfacher und gesünder. Eine Möglichkeit bietet das Eiweiß, denn Eiweiß sorgt effektiv dafür, dass das Fett verschwindet. Wer schnell abnehmen will, der sollte möglichst viele Lebensmittel essen, die Eiweiß enthalten. Das trifft auf Fisch ebenso zu wie auf Geflügel, und wer viel Eiweiß zu sich nimmt, der verbrennt nicht nur schnell seine Fettreserven, er baut auch seine Muskeln auf. Ein Manko bei vielen Diäten ist, dass sie dem Körper das notwendige Eiweiß entziehen und das macht sich schnell unangenehm bemerkbar. Man fühlt sich müde, schlapp und nicht selten richtig krank. Das Eiweiß fehlt vor allem in den Muskeln und selbst wer schnell abnimmt, der spürt diesen Effekt.

Viel Sport treiben

Sport sollte zu jeder Diät gehören, auch dann, wenn es schnell gehen muss. Nach Feierabend eine Runde laufen oder eine Stunde Rad fahren wirkt Wunder und selbst ein Spaziergang im flotten Schritt hilft effektiv dabei, einige Kilos zu verlieren. Wer kann, der sollte Sport zu einem festen Bestandteil machen und nach Möglichkeit zwei- bis dreimal pro Woche ins Schwitzen kommen.
Alle, die sich nicht für Sport in frischer Luft erwärmen können, die sollten in ein Fitnessstudio gehen und dort trainieren. Das Fitnessstudio hat auch noch einen tollen Nebeneffekt, denn man lernt viele nette Leute kennen, die ebenfalls versuchen, den Kilos den Kampf anzusagen. 

Auf die Ernährung achten

Die sicherste Art auf Dauer abzunehmen ist die Ernährung von Grund auf umzustellen. Beim schnellen Abnehmen ist es natürlich nicht so einfach, von heute auf morgen anders zu essen. Es kann aber schon sehr hilfreich sein, sich auf drei Mahlzeiten am Tag zu beschränken und am Abend kalorienarme Kost zu sich zu nehmen. „Spätes Essen füllt die Särge“ hat Pfarrer Sebastian Kneipp mal gesagt und dieser Spruch ist bis heute gültig, denn alles, was nach 18:00 Uhr gegessen wird, das kann nicht mehr verdaut werden. Es bleibt im Magen liegen und die Fettdepots werden aufgefüllt.

Am Abend eine leichte Mahlzeit aus knackigem Salat und magerem Geflügelfleisch ist optimal und die Salzstangen, Chips und Erdnüsse sollten im Schrank bleiben. Zwischenmahlzeiten sind erlaubt, aber es sollte das Richtige sein. Statt einem Stück Kuchen ist ein Apfel die bessere Wahl, und auch ein fettarmer Joghurt macht sich zwischen den Mahlzeiten besser als ein Eis mit Sahne.

Welche Schnelldiäten sind nicht zu empfehlen?

Schnell abnehmen sollte nicht bedeuten, dass man hungert, aber das passiert allen, die sich für eine sogenannte Nulldiät entscheiden. Diese Form der Diät ist alles andere als gesund und der Hunger ist dabei noch das kleinere Problem. Dem Körper plötzlich alle wichtigen Nährstoffe zu entziehen kann gefährlich werden, und wer nicht riskieren will, ständig von Schwindel und Übelkeit geplagt zu werden, der sollte von einer Nulldiät absehen.
Abnehmen ist nicht so leicht, aber es ist nicht unmöglich. Alle, die schnell abnehmen wollen, erreichen das am ehesten durch eine gesunde Nahrungsumstellung und durch eine große Portion Sport.
Weitere Informationen finden Sie auf nachfolgender Seite: https://schnell.abnehmen.center

Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dronte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige