Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte IT/Computer Kalypso Media veröffentlicht mit "Tropico Reloaded" alle bisherigen Tropico Spiele

Kalypso Media veröffentlicht mit "Tropico Reloaded" alle bisherigen Tropico Spiele

Archivmeldung vom 05.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Kalypso Media veröffentlicht mit "Tropico Reloaded" alle bisherigen Tropico Spiele in einer Sammlung. Neben "Tropico" und dem AddOn "Paradise Island" ist natürlich auch der Nachfolger "Tropico 2: Die Pirateninsel" in der Box enthalten.

Außerdem hält die Sammlung zusätzliches Bonusmaterial und einen Teaser sowie Informationen zum kommenden Hit Tropico 3 bereit.

Somit bietet "Tropico Reloaded" den perfekten Übergang zum kommenden dritten Teil der Serie. Bis "Tropico 3" erscheint, können alle alten und neuen Fans bereits ab Ende Juli wieder auf die tropische Insel zurückkehren und El Presidente wieder aufleben lassen.

"Tropico Reloaded" erscheint Ende Juli zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 19,99 Euro im Vertrieb von HMH Hamburger Medienhaus und läuft auch unter Windows XP und Windows Vista. 

Im September ist es endlich wieder soweit - Kalypso Media veröffentlicht den dritten Teil der bekannten und weltweit erfolgreichen Tropico-Serie! Inhaltlich lehnt sich Tropico 3 an den ersten Teil der Serie an, es wird also ein Wiedersehen mit El Presidente geben!

Entwickelt wird Tropico 3 von Haemimont Games, die für Kalypso bereits Imperium Romanum und Grand Ages: Rome fertig gestellt haben.

Tropcio 3 lädt alte und neue Fans auf eine tropische Insel ein - El Presidente erwartet euch in im September 2009!

Teil 1 des Entwicklerinterviews zu Tropico 3

Kalypso Media hat heute den ersten von drei Teilen des Entwicklerinterviews zu Tropico 3 veröffentlicht. In den ersten fünfzehn Fragen und Antworten beschreiben die Entwickler u.a. die Onlinefunktion des Aufbaustrategiespiels und geben Einblicke in die Diplomatie, in Wetter- und Naturkatastrophen, sowie in die Produktionsketten und die Spieleditoren.

Kalypso: Wird Tropico 3 komplexer als seine Vorgänger? Wird das Spiel auch für Neueinsteiger geeignet sein?

Haemimont Games: Eines unserer Ziele während der Entwicklung von Tropico 3 war es, das Spiel noch zugänglicher als seine Vorgänger zu machen, ohne dabei die beliebten Spielelemente zu verlieren. Tropico 3 hat einige coole neue Features und erweiterte Spielmechaniken im Vergleich zum klassischen Tropico-Gameplay und wir sind davon überzeugt, dass das Spiel auch für Gelegenheitsspieler geeignet sein wird.

Kalypso: Wird es eine einfache Übersicht über den Status der Bevölkerung (zufrieden/neutral/unzufrieden) geben?

Haemimont Games: Es ist möglich den individuellen Zufriedenheitsgrad jedes einzelnen Bürgers in zahlreichen Kategorien einzusehen. Diese Informationen werden außerdem in verschiedenen Übersichten zusammengefasst.

Kalypso: Welche neuen Edikte wird es geben?

Haemimont Games: Erst kürzlich hat El Presidente die Existenz nuklearer Tests und einer Geheimpolizei auf Tropico vehement zurückgewiesen – siehe http://twitter.com/el_prez. Und wie so oft, wenn die Regierung etwas verneint, ist sehr wahrscheinlich das Gegenteil der Fall. In der Tat sind dies zwei der neuen Edikte, an denen wir arbeiten – behaltet das aber für euch.

Kalypso: Wird man die Inseln anderer Presidentes im Multiplayermodus besuchen können und ihnen mit der Verwaltung helfen oder Handelsabkommen schließen können?

Haemimont Games: Nach dem erfolgreichen Beenden eines Spielszenarios oder einer Herausforderung werdet ihr die Möglichkeit haben, euer Land und eure Insel online zu stellen und andere Spieler auf einen Besuch einzuladen. Besucher haben die Möglichkeit, eure Herrschaft zu übernehmen nachdem eure Regierungszeit abgelaufen ist – dies dient einfach nur dem Spielspaß und bringt weder Punkte, Kampagnenfortschritt oder sonstige Errungenschaften. Auf eure Insel solltet ihr besonders stolz sein und euch mit ihr identifizieren. Ladet also Besucher auf Inseln mit der höchsten Bevölkerungszahl, dem schönsten Erscheinungsbild oder der anspruchsvollsten Aufgabe ein, die ihr bestanden habt. Natürlich habt ihr jederzeit die Möglichkeit, eure Meinung zu ändern und eine eurer anderen Inseln zum Besuch freizugeben. Es wird keine Handelsabkommen zwischen Spielern geben.

Kalypso: Die Musik von Tropico hat eine große und wichtige Rolle gespielt. Wie wird dieser Aspekt in Tropico 3 gehandhabt? Gibt es bereits Pläne für den Soundtrack?

Haemimont Games: Die Musik war einer der wichtigsten Aspekte bei der Einzigartigkeit von Tropico und wir werden den etablierten und erfolgreichen Stil weiter verfolgen. Natürlich muss ein richtiges Tropico auch nach Tropico klingen.

Kalypso: Wird das Diplomatie- und Erziehungssystem im Spiel erweitert?

Haemimont Games: Die Tropico-Veteranen unter euch werden die grundlegenden Mechaniken hinter der Diplomatie und Erziehung sofort verstehen. Der Spieler wird ein Gleichgewicht in den außenpolitischen Beziehungen zwischen den USA und den USSR finden und sich möglicherweise mit dem einen oder anderen verbünden müssen. Ein Machthaber, der dies nicht berücksichtigt, wird weniger Auslandshilfe bekommen oder sogar mit einer ausländischen Invasion rechnen müssen. Diplomatische Beziehungen werden in verschiedenen Missionen der Kampagne eine zentrale Rolle spielen. Schulen und Universitäten sind immer noch Voraussetzung für die prestigeträchtigsten Berufe wie Doktoren, Ingenieure, Soldaten und Generäle. Qualifizierte Fachkräfte können aus dem Ausland angeheuert werden, aber es ist oftmals besser und billiger die eigene Bevölkerung gut auszubilden.

Kalypso: Wird es politische Ereignisse wie zum Beispiel eine weltweite Finanzkrise geben?

Haemimont Games: Ja, es wird zahlreiche solcher Ereignisse im Spiel geben. Des Weiteren werden Spieler eigene Ereignisse in ihren Szenarien mit Hilfe des Timeline-Editors erzeugen können.

Kalypso: Werden das Wetter und/oder Naturkatastrophen Auswirkungen auf das Spiel haben?

Haemimont Games: Unterschiedliches Saatgut stellt unterschiedliche klimatische Anforderungen an Boden und Luftfeuchtigkeit. Die karibischen Winde verbreiten die Auswirkungen der industriellen Luftverschmutzung. Es wird verschiedene Naturkatastrophen wie Erdbeben und tropische Stürme geben, aber sie werden andere Auswirkungen haben als die Katastrophen im Original-Tropico. Als Spieler wird man Szenarien mit und ohne Naturkatastrophen spielen können.

Kalypso: Wird sich die Bevölkerung direkt bei ihrem Anführer per Petition oder offenem Brief beschweren können?

Haemimont Games: Alle Interessensgruppen äußern ihre Meinung durch Petitionen. Einzelne Bürger können protestieren und notfalls zu Waffen greifen, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen. Glücklicherweise wird El Presidente diesmal persönlich in der Lage sein die Unzufriedenen durch seine Anwesenheit zu beruhigen.

Kalypso: Wie werden die Produktionsketten im Spiel aussehen? Könnt ihr ein Beispiel geben?

Haemimont Games: Ein klassisches Beispiel: Holzfällercamps gewinnen Holz aus den nahe gelegenen Wäldern. Der Spieler hat die Möglichkeit das Holz direkt zu exportieren oder für höheren Profit in einem Sägewerk zu Stämmen zu verarbeiten. Zu Möbelstücken weiterverarbeitete Stämme wiederum sind noch um ein Vielfaches ertragreicher. Ein weiteres Beispiel ist die Verarbeitung von Rohöl, das sowohl auf See als auch an Land gewonnen werden kann, zur Herstellung von auf Öl basierenden Produkten.

Kalypso: Wird Tropico 3 über einen ähnlichen Humor verfügen wie seine Vorgänger?

Haemimont Games: Wir sind gerade dabei die Hamster, die unsere selbst patentierten Humorgeneratoren antreiben, gegen neue auszutauschen. Unsere besten Experten versichern uns, dass die neuen Hamster höchsten Qualitätsanforderungen entsprechen und ihre Arbeit noch besser verrichten werden.

Kalypso: Welche neuen Industriezweige (neben den aus Tropico 1 bekannten) werden wir im Spiel sehen? Wird es neue Bodenschätze wie Edelsteine, Titanium, radioaktive Metalle (Uranium, Plutonium, Radium) oder Öl geben, an dem die Supermächte interessiert sein könnten?

Haemimont Games: Öl ist eine natürliche Ressource, die sowohl unterseeisch als auch an Land vorkommt. Der Spieler wird Öl exportieren oder in Raffinerien zu Produkten weiterverarbeiten können. Wie bereits erwähnt steigen die Öl-Preise über die Jahre kontinuierlich an. Daher ist es ratsam die Ölvorkommen für einen späteren Zeitpunkt im Spiel aufzubewahren.

Kalypso: Wird es politische Parteien/Lager und Wahlen geben? Wie werden die Wahlen im Spiel ablaufen? Wird es Wahlkampagnen, Debatten und Interviews geben? Werden die politischen Parteien die allgemeinen Bevölkerungslager ablösen oder zusätzlich exisiteren?

Haemimont Games: Neben den sechs aus Tropico bekannten politischen Gruppierungen wird es noch eine neue geben. Jede Gruppe hat einen Anführer und ihre eigenen Ziele – sie stehen also stellvertretend für politische Parteien. Wahlreden sind eins der neuen Feature in Tropico 3. Sie werden dem Spieler ermöglichen die eigene Bevölkerung von sich zu überzeugen. Zum Beispiel wird man Wahlversprechen abgeben, eine bestimmte Interessensgruppe oder eine der Supermächte loben und das eigene Versagen auf andere abwälzen können. Der Spieler wird natürlich in der Lage sein sich seine eigene Rede vor den Wahlen anhören zu können.

Kalypso: Wird es ein Handelssystem mit Einfuhr und Ausfuhr geben?

Haemimont Games: Die Preise für Exportgüter ändern sich natürlich im Laufe der Zeit. Zum Beispiel könnte ein lukratives Handelsabkommen die Preise der verarbeiteten Waren zu Gunsten des Spielers beeinflussen, aber Gerüchte über eine Krankheit, die Kühe wahnsinnig macht, werden den Marktpreis für Rindfleisch einbrechen lassen. Wie bereits erwähnt wird der Ölpreis kontinuierlich ansteigen. Wie im Original-Tropico wird es keine generelle Spielmechanik für Importe geben.

Kalypso: Gibt es Pläne für den Aufbau einer Community über Unterstützung von Modding- und Scripting-Tools? Wie zugänglich und anpassungsfähig wird Tropico 3 in dieser Hinsicht sein? Wird es einen einfach zu handhabenden Karteneditor geben?

Haemimont Games: Der Timeline-Editor ist ein mächtiges Werkzeug, das es Spielern ermöglichen wird eigene Szenarien – so genannte “Herausforderungen” – zu erstellen. Die Ereignisse bei diesen Herausforderungen können haargenau angepasst werden, bis hin zu eigenen Texten. Wenn man zum Beispiel eine Herausforderung erstellen möchte, bei der es um Alien-Entführungen oder historische Ereignisse wie die Kubakrise gehen soll, kann man das nun problemlos tun. Im Spiel wird es eine Online-Austauschplattform mit Bewertungen für benutzergenerierte Szenarien geben. Der Spieler wird einige Karteneigenschaften einstellen können. Mit dem Kartengenerator ist es dem Spieler möglich, eine breite Vielfalt von zufallsgenerierten Inseln anhand von Parametern wie Kartengröße, Höhe, Vegetation und natürliche Ressourcen zu erstellen.

Quelle: Kalypso Media GmbH

 

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte reiter in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige