Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte IT/Computer Wie wichtig ist das Thema Sicherheit in der IT?

Wie wichtig ist das Thema Sicherheit in der IT?

Archivmeldung vom 02.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Symbolbild
Symbolbild

Gleich zu Beginn ist klar hervorzuheben, dass innovative IT-Systeme die Grundlage jedes modernen Geschäfts sind. Daher sollte die Frage, wie sorgt man richtig für die IT-Sicherheit im Unternehmen, die wichtigste Frage aller Unternehmer und Firmeneigentümer sein.

Externe IT-Sicherheitsbedrohungen

Das hohe Sicherheitsniveau ist in erster Linie auf das Bewusstsein für Bedrohungen, die Risikobewertung und die eingesetzten strategischen und technologischen Lösungen zurückzuführen. Was noch? Alle verwendeten Verfahren und Tools sind eine präzise Antwort auf die Erkenntnisse, die sich aus einer detaillierten Marktanalyse ergeben.

Der Umfang externer IT-Sicherheitsbedrohungen erweitert sich ständig. Aus speziell erstellten Berichten, die die IT-Sicherheit in ihrem Umfang abdecken, geht klar hervor, dass die Bedrohungen von außen in letzter Zeit stark zugenommen haben. Gemeint sind hier u. a.:

  • Malware-Angriffe
  • Ransomware-Bedrohungen
  • Dateilose Angriffe
  • DDoS-Angriffe

Interessanterweise entstehen externe Sicherheitsbedrohungen in der IT in den meisten Fällen außerhalb deren Organisation! Hierzu zählen in erster Linie die Gefahr von Datenverlust oder -beschädigung oder Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit durch vorsätzliche oder zufällige Handlungen Dritter in Bezug auf das System oder Netzwerk.

Interne Betreuung der IT-Sicherheit

Man sollte wissen, dass die Herausforderungen der Cybersicherheit auch intern sind. Unternehmen benötigen genaue Analysen hinsichtlich der Einhaltung der Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten sowie Richtlinien zum Schutz von Personen mit den höchsten Berechtigungen in IT-Systemen des Unternehmens.

Der Ansatz der internen IT-Sicherheit im Unternehmen ist die wichtigste Ableitung des Bewusstseins, denn die größte Herausforderung besteht darin, eine gute Basis zu schaffen, also Wissen darüber zu sammeln, was IT-Sicherheit bedeutet. Die interne Betreuung der IT-Sicherheit umfasst u. a. die Durchführung zuverlässiger Marktanalysen, Audits und spezieller Sicherheitstests. Ein Unternehmen muss sich bewusst sein, wie sich bestimmte Arten von Bedrohungen auf die Liquidität aller geschäftsbezogenen Prozesse auswirken.

Wichtig sind auch die Mitarbeiterschulung und die entsprechende Technologieauswahl. Unternehmen, die Sicherheit ernst nehmen, sollten ihre IT-Systeme regelmäßig aktualisieren, Regeln effizient ändern und schnell auf Änderungen reagieren können.

Fortschrittliche Technologie ist erforderlich, um nicht nur das Unternehmen, sondern auch den Administrator effektiv zu schützen. Die beste Lösung für Unternehmen in dieser Situation ist die Wahl einer professionellen Firma, die nicht nur höchste Qualität, sondern vor allem Sicherheit gewährleistet. Durch die Nutzung von Diensten wie Codete, erhält man eine Garantie, dass die modernsten technologischen Lösungen in Bezug auf die Datensicherheit angewendet werden.

Wie ist auf die IT-Sicherheit zu achten?

Nachfolgend sind einige Regeln aufgeführt, die beachtet werden sollten, was die Sicherheit in der IT angeht:

  1. Schnelle Reaktion auf Systemlücken – Softwareupdate, Audits.
  2. Regelmäßige Sicherheitsschulungen.
  3. Identitätsmanagement – eine sorgfältig durchdachte Richtlinie zur Erteilung von Berechtigungen an einzelne Benutzer.
  4. Konsistente Backups.
  5. Die Verwendung eines modernen Mechanismus der automatischen Passwortrotation.
  6. Computerüberwachung – dank dieser Lösung ist es möglich, nicht nur die Benutzeraktivität zu überprüfen, sondern auch die Sicherheitsverfahren zu verbessern.

Umfassender IT-Support ist die Basis des Geschäfts! Das Aktualisieren einer Software, die Anwendung der neuesten an die DSGVO angepassten Lösungen sowie der angemessene Dateischutz, der Kauf der richtigen Ausrüstung und das Erstellen von Backups sind Aktivitäten, die zur Standardprozedur jedes Unternehmens gehören sollten, welches sich um die Sicherheit kümmert.

----

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zeiger in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige