Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte IT/Computer Was sind die fünf Kernkompetenzen der IT-Sicherheit

Was sind die fünf Kernkompetenzen der IT-Sicherheit

Freigeschaltet am 23.11.2022 um 13:43 durch Mary Smith
Symbolbild
Symbolbild

Obwohl sie unsichtbar ist, stellt Cyberkriminalität eine echte Bedrohung für mehrere Unternehmen dar. So ist kein Unternehmen vor einem Hackerangriff sicher. Da sie die Schrecken von Hackern kennen, ist es für sie dringend notwendig, sich zu schützen, indem sie die Dienste eines Experten für Computersicherheit in Anspruch nehmen. Allerdings zeichnet sich die Computersicherheit durch bestimmte Kernkompetenzen aus, die wir Ihnen im Folgenden näher bringen möchten.

Das umfassende Grundwissen

Hierbei handelt es sich nämlich um eine der Kompetenzen, die für den Beruf des IT-Sicherheitsexperten unerlässlich sind. Um in diesem Bereich tätig zu sein, mussten Unternehmen wie Software Mind IT Dienstleister diese Kompetenz erwerben. So haben Sie Netzwerke, Programmiersprachen und Software-Architekturen zu ihren Kernkompetenzen gemacht. Neben der Beherrschung dieser Elemente ist es auch empfehlenswert, eine gewisse Erfahrung in der Softwareentwicklung zu haben. So haben Unternehmen, die in der Lage sind, das Front- und Backend selbst zu programmieren, einen Wettbewerbsvorteil. Dies liegt daran, dass der Experte für Computersicherheit in der Lage sein muss, wie ein geübter Programmierer zu denken.

Die Kompetenz im offensiven Hacken

Offensive Hacker, die auch als rotes Team bezeichnet werden, spielen eine entscheidende Rolle in der Cybersicherheit. Wenn ein IT-Sicherheitsexperte die Fähigkeit besitzt, sich in die Rolle eines Mitglieds des Roten Teams zu versetzen, fällt es ihm leicht, mögliche Schwachstellen zu erkennen. In der Regel verwenden diese Personen Methoden wie Cross-Site, Scripting und SQL-Injektionen, um herauszufinden, wo und wie das System beeinträchtigt werden kann. Anschließend und dank der erzielten Ergebnisse schließen sie die Sicherheitslücken, bevor eine Person mit bösen Absichten sie zum Schaden nutzen kann. Die Kompetenz eines Unternehmens im Bereich der Cybersicherheit hängt also von seiner Fähigkeit ab, schnell die "Kappe" zu wechseln.

Die notwendigen Fähigkeiten, um sich gegen Hackerangriffe zu verteidigen

Im Bereich der Cybersicherheit bezeichnet das Team Blau die Personen, die in der Lage sind, sich vor Hackerangriffen zu schützen. So besteht ihr Ziel darin, das Computersystem während eines Angriffs zu schützen, aber auch Sicherheitslücken zu verhindern. Um dies zu erreichen, muss das blaue Team in der Lage sein, zu bestimmen, wo und wann der Hacker zuschlägt. So wird es in der Lage sein, mit der richtigen Maßnahme zu kontern, die auf der vorher ausgearbeiteten Strategie beruht.

Moral und Ethik sind für die Tätigkeit im Bereich der Computersicherheit unerlässlich

Es ist wichtig zu wissen, dass Experten für Computersicherheit über die gleichen Fähigkeiten verfügen wie Hacker (Hobbyhacker). Der einzige Unterschied besteht darin, dass sie diese Fähigkeiten nicht nutzen, um Unternehmen zu schaden. Stattdessen helfen sie den Unternehmen, sich vor diesen Gesetzlosen zu schützen. Um ihre Aufgaben erfolgreich zu erfüllen, müssen IT-Sicherheitsexperten eine starke moralische Führung haben. Dies bedeutet auch, dass sie transparent kommunizieren müssen. Angesichts dieser Fähigkeiten kann ein Cybersicherheitsexperte einem Unternehmen leicht schaden, wenn er nicht über einen ausgeprägten Sinn für Moral und Ethik verfügt. Außerdem spürt ein Cybersicherheitsexperte mit ethischen Grundsätzen Schwachstellen im System nur auf, um die Eigentümer zu informieren, damit eine Lösung gefunden werden kann.

Neugier und Leidenschaft

Es gibt viele Stereotypen über Computergenies, aber nicht alle sind wahr. Wenn es jedoch eine Sache gibt, die talentierte Programmierer gemeinsam haben, dann ist es, dass sie ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen sind. Um diese zu bewältigen, sind sie daher ständig auf der Suche nach neuen Fähigkeiten und Kenntnissen. Wer also gerne liest, lernt und Probleme löst, hat bessere Chancen, sich in dieser Welt wohl zu fühlen. Personen, die gerne zeitraubende Aufgaben erledigen, wird hingegen empfohlen, sich für einen anderen Tätigkeitsbereich zu entscheiden. Dies ist nämlich auf den wechselhaften Charakter der IT-Sicherheitsbranche zurückzuführen. Dennoch gibt es Programme, die einen schnellen Richtungswechsel ermöglichen, um so schnell wie möglich eine Karriere in der Programmierung und Softwareentwicklung zu verfolgen.

----

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte diesel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige