Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bundesregierung: 18.900.000.000€ (18,9 Mrd.) Haushaltsüberschuss aus 2016 fliest Asylanten zu

Bundesregierung: 18.900.000.000€ (18,9 Mrd.) Haushaltsüberschuss aus 2016 fliest Asylanten zu

Archivmeldung vom 14.02.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.02.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt. Freigeschaltet durch Andre Ott
Geldberg und Geldberge
Geldberg und Geldberge

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der Haushaltsüberschuss aus dem Jahr 2016 fließt vollständig in die Einwandererrücklage. Die Koalitionsspitzen hätten sich bei einem Treffen am Dienstagmorgen nicht auf eine Verwendung der überschüssigen Mittel in Höhe von 6,2 Milliarden Euro einigen können, sagten mehrere Koalitionsvertreter dem "Handelsblatt".

Damit schwillt die im Bundeshaushalt eingestellte Einwandererreserve vorerst auf 18,9 Milliarden Euro an, da die Reserve im Vorjahr nicht gebraucht wurde. Um den Überschuss war zwischen der Union und der SPD ein heftiger Streit ausgebrochen. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) wollte mit dem Geld Schulden tilgen, die SPD dagegen die Investitionen erhöhen.

Deshalb hatten die Sozialdemokraten die Beschließung des Nachtragshaushaltes für 2016 blockiert. Aus SPD-Kreisen hieß es, da sich die Union "nicht gesprächsbereit" gezeigt habe, fließe das Geld nun wie im Haushaltsgesetz festgeschrieben in die Rücklage. Aus der Union hieß es, anstatt ein Signal für Schuldenabbau zu senden, wolle die SPD die Milliarden für die Erfüllung ihrer Wahlversprechen in Reserve halten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Gern gelesene Artikel

WDR-Kandidatencheck: Knapp 1000 NRW-Politiker stellen sich in Kurz-Videos zur Wahl

Nachrichten · Politik 18.04.2017 12:51

Zeitung: Bundeswehr soll grundlegend neu ausgerichtet werden

Nachrichten · Politik 18.04.2017 17:57

Anti-AfD-Demos in Köln mit nur 1/5 der erwarteten Teilnehmer - AfD spricht von „gezielten Aktion der System-Parteien, um die AfD zu schwächen“

Nachrichten · Politik 22.04.2017 18:45

Doppelbödiger Martin Schulz

Nachrichten · Politik 22.04.2017 09:34

Maas: Werden uns Erdogan-Spionage nicht bieten lassen

Nachrichten · Politik 30.03.2017 12:55

IG-Metall-Vorstand: "Stille Sympathien" für rechtes Denken unter Mitgliedern

Nachrichten · Politik 26.04.2017 18:42

Herrmann: Verurteilte Flüchtlinge nicht automatisch abschieben

Nachrichten · Politik 26.04.2017 16:58

Sozialwahl: Bundeswahlbeauftragte will künftig Online-Abstimmung

Nachrichten · Politik 26.04.2017 13:18

Rot-rot-grüne Mehrheit im Thüringer Landtag schrumpft

Nachrichten · Politik 26.04.2017 12:36

Hellmut Königshaus zum Thema Gabriel: Das hätte man im Vorfeld ausräumen müssen

Nachrichten · Politik 26.04.2017 12:31

Ramelow: Wiederholtes Scheitern hat mich geprägt

Nachrichten · Politik 26.04.2017 11:19

Umfrage: Hälfte der Deutschen könnte auf Grüne verzichten

Nachrichten · Politik 26.04.2017 09:09

Wahltrend: Union weiterhin 6 Punkte vor SPD - AfD legt trotz Petrys Rückzug wieder zu

Nachrichten · Politik 26.04.2017 07:13

ARD-Magazin "Monitor": Regierungskompromiss zur Autobahnprivatisierung droht zu scheitern

Nachrichten · Politik 26.04.2017 07:00

Firmen beklagen die Abschiebung von Azubis

Nachrichten · Politik 26.04.2017 06:44

Experte: Gesetz gegen Geldwäsche wirkungslos

Nachrichten · Politik 26.04.2017 06:38
Videos
Der Beitrag endhält am Textende ein Video. Bild ExtremNews
Die Wirkung der Natur-Harmonie-Station aus ganzheitlicher Sicht erklärt
Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Publizist Heiko Schrang: Vollstreckungsbeamter hilft GEZ-Verweigerern
Termine
Gruppentreffen von Blauer Himmel – Mittelhessen
35452 Heuchelheim
23.05.2017
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige