Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Der fusionierte Warenhaus-Konzern von Galeria Kaufhof und Karstadt nennt sich künftig "Galeria Karstadt Kaufhof"

Der fusionierte Warenhaus-Konzern von Galeria Kaufhof und Karstadt nennt sich künftig "Galeria Karstadt Kaufhof"

Archivmeldung vom 16.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Kaufhof in Bonn
Kaufhof in Bonn

Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-F079047-0006 / CC-BY-SA 3.0
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der fusionierte Warenhaus-Konzern von Galeria Kaufhof und Karstadt nennt sich künftig "Galeria Karstadt Kaufhof". Das berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger" mit Berufung auf Branchenkreise. Demzufolge soll nicht nur die Holding diesen Namen bekommen - auch die Filialen werden entsprechend benannt.

Der "Kölner Stadt-Anzeiger" berichtet, dass im neuen Logo der Schriftzug der Dachmarke Galeria den größten Raum einnimmt, darunter ordnen sich die Namen der ehemaligen Warenhaus-Konkurrenten. Auch die beiden Unternehmensfarben blau und grün tauchen im neuen Logo auf. Aufgrund hoher Kosten für eine Umgestaltung des Auftritts, sollen an den einzelnen Filialen nur sukzessive die Schilder mit dem neuen Konzernnamen angebracht werden.

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger (ots)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige