Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Ingolstadt: 46-Jähriger stirbt bei Flucht vor Polizeikontrolle

Ingolstadt: 46-Jähriger stirbt bei Flucht vor Polizeikontrolle

Archivmeldung vom 13.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de

In Ingolstadt ist am Montag ein 46-Jähriger bei der Flucht vor einer Polizeikontrolle ums Leben gekommen. Ein Zivilstreife wollte den Fahrradfahrer am Vormittag kontrollieren, teilten die Beamten mit. Als er dies erkannte, sei er mit seinem Fahrrad geflüchtet.

Auf Höhe einer Bahnbrücke habe er das Fahrrad abgestellt, sei die Böschung hinuntergelaufen und in die Donau gesprungen. Dort sei er sofort in Richtung Flussmitte abgetrieben worden. Schließlich habe die Feuerwehr den bewusstlosen Mann aus dem Wasser ziehen und an Land bringen können. Trotz Reanimation sei der 46-Jährige kurze Zeit später in einem Krankenhaus verstorben.

"Das Motiv für die Flucht dürfte ein zu erwartender Haftbefehl gewesen sein, nachdem der 46-Jährige vor einigen Tagen nicht zu einem Gerichtstermin wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erschienen war", teilte die Polizei weiter mit.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zensur in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige