Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Münkler: CDU braucht einen Charismatiker an der Spitze

Münkler: CDU braucht einen Charismatiker an der Spitze

Freigeschaltet am 15.02.2020 um 06:45 durch Andre Ott
Die CDU ist bei über 2/3 der Bevölkerung in der Dauerkritik. Warum? (Symbolbild)
Die CDU ist bei über 2/3 der Bevölkerung in der Dauerkritik. Warum? (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Wer soll die CDU führen? Der prominente Politologe Herfried Münkler rät der Partei, eine charismatische Führungspersönlichkeit zu suchen. "Wir befinden uns in einer Phase, in der politisch programmatische Parteien nicht mehr agieren können, jedenfalls nicht als Volksparteien. Wer als Volkspartei agieren will, braucht einen Charismatiker an der Spitze", sagte der Erfolgsautor in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Eine solche Person sei Angela Merkel nie gewesen. "Helmut Kohl war das in dem Augenblick, in dem er der ,Kanzler der Einheit' wurde", fügte Münkler hinzu. Aktuell aber "haben wir ein dramatisches Defizit". Münkler verwies auf Beispiele erfolgreicher Politiker im Ausland. "Es ist nicht uninteressant zu sehen, wie der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz und der französische Präsident Emmanuel Macron da ganz anders auftreten." Nur mit einer solchen Persönlichkeit könne es gelingen, die unterschiedlichen politischen Flügel der CDU zusammenzuhalten, sagte der Professor für politische Ideengeschichte der Berliner Humboldt-Universität.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)


Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unart in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige