Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Sängerin Kate Bush hat distanziertes Verhältnis zu ihrer Branche

Sängerin Kate Bush hat distanziertes Verhältnis zu ihrer Branche

Archivmeldung vom 12.05.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.05.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Kate Bush, 1986 Bild: Image courtesy of a user of the [http://thehomegroundandkatebushnewsandinfoforum.yuku.com/topic/9239/t/Non-copywrited-photo-needed-for-Kate-s-Wikipedia-articl / de.wikipedia.org
Kate Bush, 1986 Bild: Image courtesy of a user of the [http://thehomegroundandkatebushnewsandinfoforum.yuku.com/topic/9239/t/Non-copywrited-photo-needed-for-Kate-s-Wikipedia-articl / de.wikipedia.org

Die britische Erfolgssängerin Kate Bush hat bis heute ein distanziertes Verhältnis zu ihrer Branche. "Ich war 16, als ich Mitte der siebziger Jahre von einer großen Plattenfirma unter Vertrag genommen wurde", sagte Bush dem "Zeit"-Magazin. "Damals hätte ich mir genauso gut ein Studium der Psychologie vorstellen können." Sie habe dann "das Glück" gehabt, mit ihrer Musik schnell erfolgreich zu werden: "Denn dadurch wurde ich ermuntert, immer weiterzumachen. Sein Leben der Kunst widmen zu können - das ist märchenhaft", so Bush weiter.

Aber die Sängerin macht auch Einschränkungen: "Die Musikindustrie ist ein brutales Gewerbe", sie habe immer hart für ihre Freiheit kämpfen müssen. "Das fing schon an mit meiner ersten Single, `Wuthering Heights`, die mich bekannt machte. Die Plattenfirma wollte sie ursprünglich nicht, sie hatten ein anderes Lied ausgesucht, und ich musste lange mit ihnen streiten, um sie von meiner Meinung zu überzeugen. Weil ich aber das Glück des schnellen Erfolges hatte, hörte man mir seither aufmerksamer zu", sagte die Sängerin.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hellt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige