Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Gudrun Pausewang ist tot

Gudrun Pausewang ist tot

Archivmeldung vom 24.01.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.01.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bundesministerin Katarina Barley (re.) mit Gudrun Pausewang bei der Preisverleihung zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2017
Bundesministerin Katarina Barley (re.) mit Gudrun Pausewang bei der Preisverleihung zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2017

Foto: Wdwdbot
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Schriftstellerin Gudrun Pausewang ist tot. Sie starb am Donnerstagabend im Alter von 91 Jahren in der Nähe von Bamberg, wie ihr Sohn am Freitag mitteilte.

Pausewang schrieb vor allem Kinder- und Jugendliteratur. Zu ihren bekanntesten Büchern gehören die 1977 erschienene Erzählung "Die Not der Familie Caldera", der 1983 veröffentlichte Roman "Die letzten Kinder von Schewenborn" (1983) und der Jugendroman "Die Wolke", der 1987 erschien. Der Jugendroman über einen fiktiven Reaktorunfall wurde ein Jahr nach der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl zum Bestseller.

2017 wurde Pausewang mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte boston in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige