Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien "Liefert Assange nicht aus!" – Protest vor dem Innenministerium gegen mögliche Auslieferung

"Liefert Assange nicht aus!" – Protest vor dem Innenministerium gegen mögliche Auslieferung

Archivmeldung vom 19.05.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.05.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk

Dutzende versammelten sich am Dienstag vor dem Innenministerium in London, als Ministerin Priti Patel ihre Entscheidung über die Auslieferung des WikiLeaks-Gründers Julian Assange an die Vereinigten Staaten bekannt geben wollte. Die Demonstranten hielten Plakate und Transparente hoch, skandierten Slogans und forderten die Freilassung von Assange. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "An der Kundgebung nahmen auch die Ehefrau des inhaftierten Journalisten, Stella Assange, und der Chefredakteur von WikiLeaks, Kristinn Hrafnsson, teil. Laut Stella Assange liegt die Entscheidungsgewalt allein bei der britischen Regierung, die ihn ungeachtet bekannter medizinischer Befunde in den Selbstmord treiben werde, wenn Julian Assange an die Vereinigten Staaten ausgeliefert wird.

 Die britische Regierung würde sich vor der Weltpresse und der Öffentlichkeit als schlimmster Übeltäter erweisen, weil sie diese eklatante politische Verfolgung eines Journalisten zulässt, der in seiner journalistischen Arbeit alles richtig gemacht habe."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zeugen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige