Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Ricky Martin ist nicht stolz auf früheres Verhalten gegenüber Homosexuellen

Ricky Martin ist nicht stolz auf früheres Verhalten gegenüber Homosexuellen

Archivmeldung vom 28.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ricky Martin (2011) Bild: www.presidencia.gov.ar / de.wikipedia.org
Ricky Martin (2011) Bild: www.presidencia.gov.ar / de.wikipedia.org

Der puerto-ricanische Popstar Ricky Martin ist nicht stolz auf sein früheres Verhalten gegenüber Homosexuellen. "Ich war sehr wütend und sehr aufsässig", sagte Martin der australischen Ausgabe des Magazins "GQ". Er hätte auf schwule Männer geschaut und gedacht: "Ich bin nicht wie die, ich will nicht wie sie sein, das bin ich nicht."

Der 41-Jährige hätte, besonders aufgrund seiner römisch-katholischen Erziehung, in seiner Jugend große Probleme gehabt, sich seine sexuelle Orientierung einzugestehen. Erst 2010 hatte der "Livin` la Vida Loca"-Sänger sein Coming-Out. Der Grund sei die Geburt seiner Zwillingssöhne Matteo und Valentino gewesen: "Ich wollte sie nicht in einem Haus der Lügen aufwachsen sehen oder sie denken lassen, dass es verwerflich sei, schwul zu sein", so Martin weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: