Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare ... und die Mauern von Jericho stürzten ein

... und die Mauern von Jericho stürzten ein

Archivmeldung vom 26.06.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.06.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Inmitten der weitverbreiteten Berichte über eine Zunahme der Covid-19-"Infektionen" nach der Trump-Rally in Tulsa, der "Wiedereröffnung" der "roten" Staaten und einiger europäischer Großstädte werden zentrale Fragen der gegenwärtigen Lage beiseite geschoben; dadurch entsteht ein höchst irreführendes Bild.

1: Die "Beweise" für die Existenz des Sars-Cov-2-"Virus" sind verschwunden!
Prof. Drosten vom Berliner Lehrkrankenhaus Charité "identifizierte" das "Virus", bevor es tatsächlich auf der Weltbühne auftauchte (möglicherweise wegen der großen Spende, die die Charité kurz zuvor von der Bill & Melinda Gates Foundation erhalten hatte). Seine Behauptung hat sich inzwischen als betrügerisch erwiesen, und es wurde Strafanzeige gegen ihn erstattet.

2: Der "PCR"-Test, der zum Nachweis des nicht vorhandenen Virus verwendet wird, wird vom Entwickler nicht nur als ungeeignet für diagnostische Zwecke deklariert, sondern zeigt auch ein "Positiv" für jedes coronaähnliche Partikel.

3: Der "PCR"-Test hat sich als äußerst unzuverlässig erwiesen und zeigt, bei einer geringen Durchseuchung in 85 % aller Fälle falsch positive und falsch negative Ergebnisse.

4: Der "PCR"-Test zeigt ein positives Ergebnis an, wenn einer der mehr als 1.100 Corona-Partikel vorhanden ist; diese werden seit den 1950er Jahren als mit besonders milden Formen der Influenza verwandt eingestuft.

5: Es gibt keinen spezifischen Test für SARS-Cov-2; sehr wahrscheinlich deshalb, weil es ihn nicht gibt.

6: Dieser ganze Popanz hat die Erkenntnis in den Vordergrund gerückt, daß die Beweise für die Existenz von Viren extrem schwach sind und daß das Postulat der Infektionskrankheit "tödlich fehlerhaft" ist (das ist "wissenschaftliche Sprache" für totaler Bockmist.). Die modernen wissenschaftlichen Beweise weisen am deutlichsten darauf hin, daß die fälschlicherweise als "Virus" bezeichneten Eiweißpartikel in Wirklichkeit Teil normaler Zellersatz- und Reparaturprozesse sind, d.h. Dein Körper stellt sie bei Bedarf selbst her.

7: Fleischverarbeitungsanlagen haben sich als eine "Brutstätte" für neue "Infektionen" erwiesen. Die Menschen, die dort arbeiten, befinden sich jedoch in einer hochtoxischen Umgebung, und wir würden erwarten, daß ihre Zellen absterben und in einem höheren Tempo ersetzt werden müssen als in der allgemeinen Bevölkerung.

8: Die normale Zellersatzaktivität nimmt in den Sommermonaten aufgrund der erhöhten Energieverfügbarkeit und der erhöhten Vitamin D-Produktion zu. Die Grippe nimmt jedoch zur gleichen Zeit aus genau denselben Gründen ab.

9: Was wir derzeit beobachten, ist eine Zunahme der Zellreparaturprozesse und gleichzeitig eine sinkende Erkrankungsrate. Dies deutet natürlich am stärksten darauf hin, daß die fälschlicherweise als "Virus" bezeichneten Proteinpartikel in keinem kausalen Zusammenhang mit irgendeiner Krankheit stehen.

10: Die erhöhte Produktion von Proteinen des Corona-Typs in Deinem Körper ist natürlich ein Heilungsprozeß - das genaue Gegenteil von dem, was uns gesagt wurde.

11: Die als "Virus" bezeichneten Partikel sind so klein (tausendmal kleiner als ein Staubkorn), daß sie im Wesentlichen schwerelos sind. Solche Partikel brauchen etwas mehr als einen Tag, um den Atlantik in Luftströmungen zu überqueren, und drei Tage, um den Pazifik zu überqueren. "Soziale Distanzierung" wird daher als völliger Unsinn angesehen und aus einem ganz anderen Grund zur Regel, der in keiner Weise mit Krankheiten oder deren Verhinderung zu tun hat. "Rein zufällig" ist es der Mindestabstand, den das 5G-Überwachungssystem braucht, um sicher zu sein, wer beobachtet wird.

12: Jede Gesichtsmaske, die etwas so Kleines wie einen vermeintlichen Virus stoppen würde, würde Dich nicht atmen lassen. Die chirurgischen Masken sind für einen "Virus" genau wie der Versuch, Moskitos mit einem Maschendrahtzaun zu stoppen.

13: Obwohl so etwas bei keiner früheren "Epidemie" vorgekommen ist, wird uns immer wieder gesagt, daß eine "zweite Welle" unvermeidlich sei. Anfragen nach den wissenschaftlichen Daten, die diese neuartige Hypothese stützen würden, wurden nicht beantwortet.

14: Das obligatorische Tragen von chirurgischen Masken hat ein dreifaches Ziel:
a) Die künstliche Erzeugung einer "zweiten Welle" durch den enormen Schaden, den diese Praxis der Lunge zufügt.
b) Die normalen menschlichen Interaktionen zu behindern und dadurch eine allgemeine Atmosphäre der Angst zu schaffen.
c) Den ANTIFA und ähnlichen Schlägern, die von der Regierung Merkel, der deutschen "grünen" Partei, George Soros und einigen Verwaltungen der Demokraten in der USA usw., die den Zusammenbruch von Recht und Ordnung herbeiführen sollen, benutzt und unterstützt werden, völlige Anonymität zu geben.

15: Wenn jemand von einem Arzt als krank diagnostiziert wird, erscheint dies in der Gesundheitsstatistik als "Fall". Mit Covid-19 wird diese Regel aufgegeben. Massenuntersuchungen an Gesunden sind etwas, was es bisher noch nie gegeben hat (warum sollte es auch?). Jeder, der ein positives PCR-Testergebnis zeigt, wird als Fall eingestuft, auch wenn 85 % nie auch nur leicht krank werden".
a) Dies zeigt am deutlichsten, daß zwischen keinem Virus und der angeblichen Covid-19-Krankheit ein kausaler Zusammenhang besteht.
b) Dies ist möglicherweise der schwerste Beweis dafür, daß das Ziel nicht die Verbesserung der Gesundheit und die Verhütung von Krankheiten ist, sondern der Verkauf eines nutzlosen, unnötigen und tödlichen "Impfstoffs".

16: All dies ist natürlich dem Pharmakartell und einigen von ihnen (Tony Fauci, Angela Merkel usw.), die sie zur Förderung des Impfstoffs einsetzen, bekannt. Deshalb konzentrieren sie sich jetzt auf "stichprobenartige" Tests, bei denen sie wahrscheinlich ein hohes Maß an (unzuverlässigen) positiven Ergebnissen bei denjenigen erhalten, die nicht krank sind und nicht krank werden würden.

17: In keinem Land der Erde hat die Zahl der Erkrankten auch nur annähernd das Niveau einer Epidemie erreicht. Eine Pandemie als solche gibt es nicht und hat es nie gegeben.

18: Auf Ärzte und Krankenschwestern wurde großer Druck ausgeübt, fast alle Todesfälle als durch Covid-19 verursacht zu erklären - sogar in drei berüchtigten Fällen in Washington, bei denen die Todesursache Schußverletzungen waren!

19: Das Muster, das allmählich zum Vorschein kommt, ist ein Anstieg der normalen Todesrate 10 - 14 Tage nach Verhängung des Lockdown. Einige Wochen später ist die Todesrate deutlich unter den Normalwert gesunken. Daraus können wir mit Sicherheit den Schluß ziehen, daß die unmittelbare Todesursache die Verweigerung der medizinischen Behandlung war, um "Platz" für die "Millionen" von Covid-19-Fälle zu schaffen, die die Krankenhauseinrichtungen "überfordern" (aber immer noch nicht erschienen sind). Wir können mit Sicherheit sagen, daß diejenigen, die im Juni sterben sollten, im April starben, als ihre Behandlung eingestellt wurde. Sehr bedeutsam ist jedoch die Tatsache, daß sich die Todesrate noch nicht erholt hat. Könnte das daran liegen, daß der Abbruch der medizinischen Behandlung es Menschen, die dem Tod nicht so nahe waren, ermöglicht hat, sich zu erholen?
Die pharmazeutische Medizin ist immerhin die Todesursache Nummer eins in der Ersten Welt.

20: Jedes Jahr sterben eine Reihe älterer und chronisch kranker Menschen, wenn ihr Körper versucht, den Reinigungsprozeß, den wir "Grippe" nennen, durchzuführen. Wir alle wissen natürlich, daß es sich dabei um eine sehr leichte Krankheit handelt, die jedoch die meisten körperlichen Prozesse auf "Standgas" setzt. Letzteres ist der Fall, wenn sie bei jemandem auftritt, der mit einer viel schwereren Krankheit kämpft, die zum Tod führen kann.

21: Covid-19 ist sehr wahrscheinlich ein völliges Hirngespinst, bei dem das Pharmakartell die normale Grippe benutzt, um uns davon zu überzeugen, daß eine brandneue, super-tödliche Krankheit auf dem Vormarsch ist. Alle verfügbaren Beweise zeigen, daß die "Pandemie" nicht wahr ist.

Was wir in Wirklichkeit durchmachen, ist ein detaillierter Plan mit mehreren Zielen:
A) Die kleinen und mittleren Unternehmen so zu lähmen, daß die Kartelle alles übernehmen können.
B) Die Weltbevölkerung dramatisch zu reduzieren, indem ein "Impfstoff" verordnet wird, der sich bereits in Studien als potenziell 20% tödlich erwiesen hat, was zu
C) Der völlige Zusammenbruch der Gesellschaft, da Millionen von Menschen sterben oder arbeitsunfähig sind, was den Zusammenbruch wesentlicher Dienste wie der Nahrungsmittellieferungen verursacht.
D) Die Abschaffung aller Formen der repräsentativen Regierung und die Auferlegung der direkten Herrschaft durch die Bankiers.

Werden wir das zulassen?

Quelle Karma Singh


Videos
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte falls in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige