Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Hollywood Filmproduzent über Pädophilie in der satanischen Film- und Musikindustrie

Hollywood Filmproduzent über Pädophilie in der satanischen Film- und Musikindustrie

Freigeschaltet am 20.08.2020 um 14:00 durch Manuel Schmidt
Der Produzent von "A Child's Voice", John Paul Rice, spricht über Zensur und Kindersexhandel
Der Produzent von "A Child's Voice", John Paul Rice, spricht über Zensur und Kindersexhandel

Bild: ExtremNews

Seit 20 Jahren arbeitet John Paul Rice in Hollywood als unabhängiger Filmproduzent. Nachdem kürzlich sein Film „A Child's Voice“ über Kinderhandel und rituelle Opferungen von Kindern durch Amazon zensiert wurde, platzt ihm der Kragen und er plaudert erstaunlich offen über das, was weltweit in der Film- und Musikindustrie und darüber hinaus im Geheimen getrieben wird. ExtremNews hat sein Videostatement nun als neueste Folge von "Auf der Spur unserer Geschichte" auf deutsch übersetzt.

In der Internet Movie Database liest man über den Produzenten: „John Paul Rice wurde als jüngstes von vier Kindern in Ft. Lauderdale, Florida, geboren. Im Alter von 7 Jahren begann er, Theater zu spielen. John besuchte die Georgia State University. Während seines Studiums erhielt Rice 1999 die seltene Gelegenheit, an Jerry Bruckheimers „Gegen jede Regel“ (2000) zu arbeiten. Nach einer dreimonatigen Arbeit an dem Film richtete John seine Studien auf das Erlernen der Geschichte des Kinos aus. Er sammelte praktische Produktionserfahrung, indem er zwischen den Kursen an einer Handvoll unabhängiger Filme mit kleinem Budget arbeitete, bevor er im Januar 2001 nach Los Angeles zog, um eine Karriere in der Filmproduktion zu verfolgen.

Im Jahr 2001 erhielt John eine Stelle bei der Filmfinanzierungs-, Verkaufs- und Produktionsfirma Senator International (aus der später Mandate Pictures wurde) unter der Leitung des Industrieveterans Joseph Drake (The Hunger Games, Juno, The Grudge, Harold and Kumar). Unter Joes Führung entwickelte John ein Interesse an der Produktion unabhängiger Spielfilme.

Im Jahr 2008 schloss sich Herr Rice mit dem Regisseur Edgar Michael Bravo zusammen, um „No Restrictions Entertainment“ zu gründen.

Über den Film „A Child's Voice“ berichtet Rice: „Was unser Film getan hat, bevor Epstein und bevor Maxwell in der Öffentlichkeit bekannt wurden, ist, dass wir ein Netzwerk von Pädophilen in einem globalen Netzwerk von Leuten gefunden haben, die sich gegenseitig Kinder hin- und her verkauften und mit ihnen wie mit Süßigkeiten handelten. Es geht direkt nach Hollywood hinein. Wenn Sie sich den Artikel auf The Daily Beast ansehen, werden Sie sehen, dass Jeffrey Epstein über Harvey Weinstein eine Pipeline direkt nach Hollywood hatte. Das war letztes Jahr. Ich habe mich eingehend damit befasst und recherchiert. Das Ganze hat ein sehr satanisches Element, weshalb wir dies auch in unseren Film mit eingebaut haben.“ Sie produzierten diesen Film nicht als Dokumentarfilm, sondern als Spielfilm auf der Grundlage all der Beweise und Fakten, die sie durch Recherchen entdeckt und in eine Geschichte eingebaut hatten.

Über die Hintergründe sagt er: „Die Medienkonzerne, die sechs mächtigsten Konzerne des Landes, der Welt sogar, was das betrifft, sind alle in den Menschenhandel mit Kindern verwickelt. Ich möchte jeden, der mehr darüber wissen möchte, darauf hinweisen, sich bei Project Veritas die durchgesickerte Enthüllung von Off-Air-Filmmaterial von Amy Robach von ABC News anzusehen, als sie im Jahr 2016 herausfand und diskutierte, dass sie bereits alles über Virginia Giuffre hatten, alles davon, jeden, der darin verwickelt war. Sie hatten alle Beweise.“ Anstatt etwas darüber zu veröffentlichen, begruben sie die Story.

Auch seine Bekannten unter den Schauspielerinnen wissen angeblich über die Hollywood-Pädophilie Bescheid: „Aber sie schwiegen darüber. Und das zerstörte mich, weil es meine Illusion davon zerstörte, was Rechte, Menschenrechte, was Kinderrechte sind. Dies ist ein Kindesmissbrauchs - System, in dem wir seit sehr langer Zeit leben, und es wurde zugelassen, dass es weiterläuft. Ich werde dazu nicht schweigen, weil es jeden einzelnen von uns betrifft. Die Menschen im Fernsehen, die Sie anlächeln, die Ihnen Geschichten erzählen, die Ihnen Nachrichten geben, sind diejenigen, die all dies vor uns verbergen. Sie sprechen nicht über die wirklichen Probleme.“

Rice holt weiter aus: „Ihnen gehören die Politiker rechts und links. Was wir sehr bald herausfinden werden, ist, dass es in der Regierung der Vereinigten Staaten keine Demokraten und Republikaner gibt, sondern eine einheitliche Kabale von kontrollierten Menschen, die diesen Mächten dienen. Sie halten das Theater am Laufen, damit Sie und ich alle vier Jahre hin- und herlaufen und wählen können.

Ich habe eine Horrorgeschichte nach der anderen gesehen, und ich verspreche Ihnen, dass dies wahr ist. Gehen Sie auf Youtube und finden Sie Anneke Lucas, die mit sechs Jahren eine Kindersexsklavin für die Elite war, und sie wird Ihnen dies beschreiben. (…) Sie sprach über den Holzklotz, den sie mit den Blutflecken von Kindern darauf sah. Die Raubtiere vergewaltigen und haben nicht nur Sex und quälen und schlagen diese Kinder; sie ermorden sie zum Vergnügen. Das ist keine Pädophilie, das sind Psychopathen, und sie haben dabei keinerlei Gewissensbisse.

Was wir in dieser Welt tun müssen, ist, uns gemeinsam zu vereinen, um alles Leben auf diesem Planeten und die Heiligkeit der Kinder zu schützen, denn wenn wir diese Zeit mit all den Umwälzungen überstehen wollen, die kommen werden, sozioökonomisch, ethnisch, wie auch immer Sie es messen wollen, dann ist dies die verbindende Frage, für die das Establishment Ihnen keine Bewegung geben wird. Ihr werdet es allein schaffen müssen.“

Er „wachte auf“, weil er hörte, was andere Leute sagten, und er die Wahrheit für sich selbst suchte: „Ich habe nicht darauf gewartet, dass die Mainstream-Medien mir die Wahrheit sagen. Jedes einzelne Mal, wenn es in Hollywood eine Enthüllung über all diese Kinder gab. Ich habe dort 20 Jahre lang gearbeitet. Ich sah Dinge, die niemand sehen sollte. Ich habe nicht daran teilgenommen, aber es war direkt vor meiner Nase, offen sichtbar. Wenn Sie Britney Spears sehen, wenn Sie Amanda Bynes sehen, wenn Sie sehen, dass eine dieser jungen Popstars einen Nervenzusammenbruch hat, dann liegt das nicht daran, dass sie berühmt sind, nicht daran, dass sie unter dem Druck von Ruhm und Geld stehen, sondern daran, dass sie sexuell missbraucht und wie Süßigkeiten herumgereicht werden.“

Dieser satanische Mist, der in unserer Musikindustrie und auch in Hollywood, aber hauptsächlich in der Musikindustrie vor sich geht, ist so sichtbar und wenn man sich das einmal ansieht, sieht man die okkulte Symbolik.“, meinte er, obwohl er selbst noch vor drei Jahren  gesagt hätte, dass jemand, der sowas behauptet, wohl verrückt sei.

Neben vielen weiteren Unterthemen und sinnvollen Tipps für eine weitere Recherche der Zuschauer fasst er das Gesagte abschließend zusammen: „Aber ich sage Ihnen Eines: Unsere Liebe zu unseren Kindern ist größer als alle Schrecken, die diese Menschen in der Weltgeschichte je getan haben und sie wissen das und sie wissen, was wir sind. Sie wissen, dass wir von einem Schöpfer des Himmels und der Erde kommen. Das ist kein religiöser Glaube. Deshalb tun sie das, was sie Kindern antun. Weil es das Gottnächste ist, was wir auf dem Antlitz dieser Erde haben. Und unsere Liebe zu unseren Kindern ist unglaublich mächtig, unglaublich ist die Energie, die in die Welt hinausgeschickt wird. Und unsere Liebe und Fürsorge füreinander ist unglaublich viel mächtiger als deren Angst.

Das komplett auf deutsch übersetzte Video können Sie hier ansehen: https://youtu.be/_u8MqBNXZo8

Originalvideo hier: https://www.instagram.com/tv/CDZouidJl0J/?utm_source=ig_embed

Vielen Dank auch an Paula P'Cay für die gute Zusammenarbeit hinter den Kulissen!

Hinweise in eigener Sache:

Alternative Medien leben von Ihrer Spende. Unterstützen Sie also ihre Arbeit und weitere spannende Sendungen mit einer Spende:

Sie können mittels PayPal Spenden und dafür entweder diesen Link nutzen oder aber auf den Spendenbutton klicken:

https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=EZEUX39DHXP6U

 

Die Unterstützer werden, insofern Sie dies möchten und uns die Kontaktdaten vorliegen, selbstverständlich über die Verwendung der Spende per Mail informiert.

Das Team von ExtremNews bedankt sich für Ihre Unterstützung.

Alle weiteren Sendungen von „Auf der Spur unserer Geschichte“ finden Sie hier: HIER KLICKEN!

Gerade wichtiges unterdrücktes Wissen sollte nun den Menschen wieder zugänglich gemacht werden und dafür bieten wir mit dieser Sendereihe eine Plattform.

Haben Sie weitere Wunschthemen oder wünschen Sie sich einen interessanten Interviewgast oder haben Sie gar eine besondere historisch relevante Entdeckung gemacht, die geschichtsinteressierte Menschen erfahren sollten? Melden Sie sich bei uns!

Kontakt zum "Auf der Spur unserer Geschichte - Team"

Quelle: ExtremNews

Videos
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Demo Berlin 29.8.2020
Corona-Demo in Berlin von Polizei offiziell beendet
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte keks in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige