Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Internet Schrang: Zeit & Focus der Lüge überführt?

Schrang: Zeit & Focus der Lüge überführt?

Freigeschaltet am 28.01.2020 um 06:43 durch Andre Ott
Lügenpresse /Lügenmedien (Symbolbild)
Lügenpresse /Lügenmedien (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Laut einer Studie der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung glaubt fast jeder zweite Deutsche, es gebe geheime Organisationen, die Einfluss auf die Politik nähmen. Immerhin knapp jeder Dritte glaubt, Politiker und andere Führungspersönlichkeiten seien Marionetten von dahinterstehenden Kräften, so schreibt es ZEIT ONLINE.

Die gleiche Zeitung titelt: „Meditieren, heilen, Juden hassen“ und startet mit Focus eine Rufmord-Kampagne gegen mich. In dieser wird verkündet: „Zu den Esoterikern, die rechtsradikales Gedankengut verbreiten, zählt unter anderem Heiko Schrang, der mit seinem YouTube-Kanal "Schrang.TV" 147.000 Abonnentinnen und Abonnenten erreicht. Seine Videos werden bis zu zwei Millionen Mal geklickt.“

„Heiko Schrang hat es mit seinem zweigeteilten Weltbild geschafft, bis in die gesellschaftliche Mitte vorzudringen.“

„Kanäle wie der von Schrang schaffen es, eine Brücke zu schlagen zwischen dem Grundmisstrauen der gesellschaftlichen Mitte und rechtsextremen Positionen.“

Solche eine Kampagne bestätigt nur, das Urmisstrauen der Bevölkerung gegen die gleichgeschalteten Medien. Der folgende Leser-Kommentar, der sehr gut beschreibt, was viele Menschen denken, wurde durch die Administratoren der Focus-Redaktion gelöscht:

„Unsere sogenannten Medien reden immer vom Retten der Demokratie. Mit diesem Artikel zeigt sich aber, dass gar keine Demokratie mehr gewünscht ist. Frei nach dem Motto, wer nicht unserer Meinung ist, muss wohl Nazi, Antisemit, Klimaleugner, Fremdenfeindlich usw. sein. Glaubt der Focus, dass Euch das noch einer abnimmt? Ihr diskutiert nicht mit Herrn Schrang, sondern haut wieder drauf. Erbärmlich!“


Quelle: Schrang TV

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte akne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige